Öhrigen Unbekannter legt Steine und Eisenstange auf Bahnschienen

Ein Unbekannter hat mehrere Schottersteine und eine Eisenstange auf Bahnschienen bei Öhringen (Hohenlohekreis) gelegt und damit den Zugverkehr gefährdet. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, überrollte eine S-Bahn am Mittwoch die Steine. Dabei sei jedoch kein Schaden am Zug entstanden, niemand wurde verletzt.

Auf dem Rückweg bemerkte der Fahrer der Bahn, dass sich auf dieser Seite der Strecke ebenfalls ein Gegenstand befand, und konnte rechtzeitig bremsen. Der Gegenstand entpuppte sich als zweieinhalb Zentimeter dicke Eisenstange. Der Fahrer hatte beobachtet, wie eine dunkel gekleidete Person aus dem Gleisbett flüchtete. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffes in den Bahnverkehr.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen