Hartmannsweilerkopf Macron und Steinmeier besuchen Weltkriegs-Gedenkstätte

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und sein deutscher Amtskollege Frank-Walter Steinmeier sind im Elsass eingetroffen, um das erste deutsch-französische Museum zum Ersten Weltkrieg einzuweihen.

Die beiden Staatschefs begaben sich am Freitag zunächst in die Krypta der französischen Gedenkstätte auf dem Hartmannsweilerkopf in den Vogesen. Auf dem Gipfel lieferten sich Truppen beider Länder im Ersten Weltkrieg erbitterte Gefechte, nach Schätzungen gab es etwa 30 000 Tote. Der Berg heißt in Französisch Vieil Armand oder Hartmannswillerkopf. Eine französische Gedenkstätte gibt es dort schon seit Langem.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen