Stuttgart Landesfrauenrat: Schneidewind-Hartnagel neue Vorsitzende

Die frühere Grünen-Landtagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel ist neue Vorsitzende des Landesfrauenrats. Die 64-Jährige wurde fast einstimmig gewählt, wie eine Sprecherin am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Sie will sich den Angaben zufolge für mehr Frauen im baden-württembergischen Landtag einsetzen und für eine entsprechende Änderung des Wahlrechts stark machen. Zur Co-Vorsitzenden wurde Saskia Ulmer von den Evangelischen Frauen in Württemberg gewählt. Schneidewind-Hartnagel ist Nachfolgerin von Manuela Rukavina. Sie war nicht mehr angetreten. Der Landesfrauenrat vertritt als Dachorganisation 52 Mitgliedsverbände.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen