Browserpush
 

Rust Europapark Rust: Mit Besucherrekord ins 35-jährige Jubiläum

Mit über vier Millionen Besuchern in 2009 feiert der Europapark trotz der Wirtschaftskrise einen erneuten Besucherrekord. Mit einem zweistelligen Wachstum geht man so ins 35-jährige Jubiläum.

Europa-Park-Chef Roland Mack: "Wir suchen die Chance in der Krise und erkennen für unser Geschäft sogar positive Effekte in diesem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld. Viele Leute verzichten auf den großen Urlaub und kommen stattdessen für einen Kurzurlaub in den Europa-Park."

Deutschlands Marktführer unter den Freizeitparks setzt dabei unverändert auf Qualität und neue Attraktionen. Vor allem die neue Super-Achterbahn "blue fire Megacoaster" habe sich im Jahr 2009 als herausragender Besuchermagnet erwiesen.

"Kunst im Freizeitpark"

Immer mehr Besucher seien Wiederholer, die mehrere Male im Jahr in den Themenpark kommen. Ein Beispiel für die Vorreiterrolle durch Innovationen von Deutschlands größtem Freizeitpark sei auch das Format "Kunst im Freizeitpark".

So war die große Chagall-Ausstellung "Glaube, Hoffnung, Liebe – Marc Chagalls Traum von der Bibel" ein herausragendes Highlight der Wintersaison 2009/2010. Rund 100.000 Besucher kamen in die Ausstellung, die gemeinsam mit der Chagall-Enkelin Meret Meyer realisiert wurde. 

Weitere Highlights: Miss-Wahl und "Magische Momente"

Während der "Magischen Momente" in der Wintersaison, die noch bis zum 10. Januar andauert, verwandeln 2.500 Tannenbäume, 2,5 Millionen Lichtpunkte an fünf Kilometer langen Lichterketten, über 1.500 Christbaumkugeln und 25 Lagerfeuer den Europa-Park in eine romantische Winterlandschaft. Neue Shows mit internationalen Künstlern sorgen für Begeisterung bei den Besuchern, beispielsweise die neue Eis-Show "Wonderland on Ice" mit der Schweizer Pirouetten-Queen Denise Biellmann.

Am 13. Februar wird beim Finale der "Miss Germany 2010" im Europa-Park Dome wieder die schönste Frau Deutschlands gewählt und alle Tanzbegeisterte können beim Euro Dance Festival vom 18. bis 21. Februar verschiedene Tanzstile ausprobieren und ihr Können verbessern.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen