Mannheim Reisetipp: «Marco Polo» empfiehlt Mannheim für 2023
Mannheim schaffe es sonst selten auf die Reise­Bucket­List, weiß der neue «Marco Polo»-Trendguide für 2023 auch selbst. Doch er hat Gründe, warum er die Stadt fürs kommende Jahr empfiehlt.
Menschen gehen über den Ehrenhof von Mannheims Barockschloss.
Baden-Baden Sparkassen-Präsident warnt vor überhöhter Schuldenpolitik
Der Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg hat vor der Annahme gewarnt, Schulden förderten automatisch Wachstum und Wohlstand. Die Gleichung «höhere Schulden gleich höheres Wachstum und Wohlstand» gehe nicht auf, mahnte Peter Schneider am Mittwoch beim Kommunalforum des Verbandes in Baden-Baden. Lieferkettenprobleme, Energieknappheit und explodierende Preise nach Corona und durch den Krieg, aber auch Dauerbrenner wie Digitalisierung, Klimawandel und Demografie träfen vor allem die kommunale Ebene. «Denn Kommunen sind immer am nächsten dran», sagte Schneider laut Redemanuskript vor Hunderten Kommunalvertretern.
Attenweiler Radfahrerin von Auto erfasst und gestorben
Eine 62-jährige Radfahrerin ist zwischen Attenweiler und Aßmannshardt (Landkreis Biberach) von einem Auto erfasst worden und ums Leben gekommen. Ein 61-jähriger Autofahrer bemerkte nicht rechtzeitig, dass ein vorausfahrendes Auto die Radfahrerin überholte und fuhr ungebremst auf sie auf, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte. Die Frau wurde über das Auto geschleudert. Dadurch erlitt sie sehr schwere Verletzungen und starb vor Ort. Der Autofahrer blieb laut Polizei unverletzt.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.
Stuttgart Laut «Sport-Bild»: Löw lehnte Berater-Job in Stuttgart ab
Der langjährige Bundestrainer Joachim Löw hat offenbar einen Berater-Job beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart abgelehnt. Das berichtet die «Sport-Bild». Demnach sehe Löw seine Zukunft eher als Trainer. Der VfB hatte zuletzt in Philipp Lahm und Sami Khedira zwei Spieler aus Löws Weltmeister-Team von 2014 als Berater präsentiert.
Joachim Löw vor einem Spiel.
Unlingen Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe Unlingen
Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Bundesstraße 311 nahe Unlingen (Landkreis Biberach) schwer verletzt worden. Eine 40-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen einen entgegenkommenden Kleinlastwagen, so dass die Fahrzeuge am Dienstagnachmittag frontal zusammenstießen, wie die Polizei mitteilte. Der Kleinlastwagen schleuderte von der Fahrbahn und kippte auf die Beifahrerseite. Der 26-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt, die Feuerwehr befreite ihn. Das Auto der 40-Jährigen wurde durch die Kollision über die Straße geschleudert. Beide Fahrer wurden in Krankenhäuser gebracht.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Ludwigsburg Ludwigsburger Basketballer holen klaren Auftaktsieg
Die MHP Riesen Ludwigsburg sind mit einem deutlichen Sieg in die Gruppenphase der Basketball-Champions-League gestartet. Unter Neu-Trainer Joshua King gewann der Club am Dienstagabend das Auftaktspiel in der Gruppe E mit 99:58 (54:36) gegen die Bakken Bears aus Dänemark. 
Ein Basketball liegt auf dem Spielfeld
Pittsburgh Kretschmann enttäuscht von Bund-Länder-Runde
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich sehr enttäuscht gezeigt von den Ergebnissen der Bund-Länder-Runde mit Kanzler Olaf Scholz (SPD). «Ich hätte gehofft, dass wir einen Knopf dran machen, das ist leider nicht erfolgt», sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in der US-Stadt Pittsburgh. Die Länder lägen mit dem Bund in einzelnen Fragen zu weit auseinander.
Winfried Kretschmann (r, Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg.
Lemgo Frisch Auf Göppingen in Gruppenphase der European League
Die Handballer von Frisch Auf Göppingen haben in der European League die Gruppenphase erreicht. Obwohl die Schwaben das Rückspiel beim Bundesliga-Rivalen TBV Lemgo am Dienstagabend mit 31:33 (15:18) verloren, zogen sie in die nächste Runde ein. Dabei profitierten sie vom 28:24-Erfolg aus dem Hinspiel. Die besten Werfer der Partie waren TBV-Schütze Lukas Zerbe sowie Marcel Schiller und Josip Sarac mit jeweils sechs Toren.
Ein Handball liegt auf einem Tor.
Sacramento Kretschmann erneut in Kalifornien: Treffen mit Newsom
Ministerpräsident Winfried Kretschmann will heute in Sacramento dem kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom einen Besuch abstatten. Dabei wird es um die Partnerschaft des Südwestens mit Kalifornien gehen, um Klimaschutz, Verkehrswende und Informationstechnologie. Kretschmann ist ein alter Bekannter in Kalifornien. Schon mehrmals besuchte er als Regierungschef den «sunshine state» (Sonnenschein-Staat).
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg.
Aßmannshardt Auto rammt Radfahrerin auf Landstraße: Frau stirbt
Eine Radfahrerin ist auf einer Landstraße bei Aßmannshardt (Landkreis Biberach) von einem Auto gerammt worden und gestorben. Die Frau war am Dienstag auf der Landstraße unterwegs, als eines von zwei Autos hinter ihr sie überholte, wie die Polizei mitteilte. Das nachfolgende Fahrzeug jedoch fuhr auf die Radfahrerin auf, woraufhin diese mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Zum Alter der Frau und der Identität des Autofahrers lagen der Polizei noch keine Angaben vor.
«Rettungsdienst» steht auf der Jacke eines Mannes vor einem Rettungswagen der Feuerwehr.
München Erster Lkw-Kartellprozess nach BGH-Urteil
Die Käufer Zehntausender Lastwagen fordern von den großen Lkw-Konzernen wegen Preisabsprachen eine halbe Milliarde Euro Schadenersatz. Am Mittwoch (10.30) beginnt der Prozess vor dem Landgericht München. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs im Juni erhoffen sich die Lkw-Käufer nun Rückenwind.
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen.
Baden-Baden Hunderte Kommunalvertreter tagen zum «Mut zur Veränderung»
Mit kurzer Corona-Unterbrechung lädt der Sparkassenverband Baden-Württemberg einmal im Jahr Vertreterinnen und Vertreter der Städte, Landkreise und Gemeinden zum Kommunalforum nach Baden-Baden ein. Dieses Mal sind wieder prominente Redner geladen.
Markgröningen Starkstromkabel im Wert von 180.000 Euro von Firma gestohlen
Diebe haben von einer Firma im Kreis Ludwigsburg Starkstromkabel im Wert von mehr als 180.000 Euro gestohlen. Indem sie Teile eines Zauns durchtrennten, seien die bislang unbekannten Täter zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen auf das Gelände der Straßenbaufirma in Markgröningen gelangt, teilte ein Sprecher der Polizei am Dienstag mit.
Heilbronn Frau lebensgefährlich verletzt: Ursache unklar
Eine 81 Jahre alte Radfahrerin ist in Heilbronn mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden worden. Ob die Frau sich durch den Sturz verletzte und warum sie überhaupt stürzte, war zunächst nicht bekannt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die 81-Jährige wurde am Sonntagmorgen gefunden. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Baden-Baden Leasingfirma Grenke erwartet mehr Neugeschäft
Der Leasingspezialist Grenke rechnet dank einer starken Nachfrage in diesem Jahr mit mehr Neugeschäft als bislang. Statt 2 Milliarden bis 2,2 Milliarden Euro soll das Leasingneugeschäft nun 2,1 Milliarden bis 2,3 Milliarden Euro erreichen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. An der Börse wurde die Nachricht belohnt: Die Aktie baute ihre Kursgewinne bis auf fast 15 Prozent aus und war zuletzt mit einem Plus von gut 10 Prozent Spitzenreiter im Nebenwerte-Index SDax.
Der Schriftzug des Leasingspezialisten Grenke AG steht an der Zentrale des Unternehmens.
Karlsruhe Kliniken, Kitas und Co. vor Kollaps wegen Kostenexplosion
Wegen der Energiekrise fürchten manche einen kalten Winter. «Dass es nicht kalt wird im Miteinander, wenn wir selbst Hilfe brauchen, dafür sorgen unsere sozialen Sicherungssysteme», sagt der Chef der Diakonie Baden. Doch genau um die müsse man sich nun ernsthaft sorgen.
Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden, vor dem Haus der Diakonie in Karlsruhe.
Leonberg Mann fährt Schlangenlinien und tritt Polizisten: U-Haft
Weil er unter anderem einen Polizisten nahe der Autobahn 81 gegen den Kopf getreten haben soll, ist ein Mann in Untersuchungshaft gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hatten Beamte den 32-Jährigen am Freitagabend gestoppt, weil er mutmaßlich alkoholisiert Schlangenlinien gefahren war. Bei der Kontrolle verweigerte er sich der Maßnahmen, so dass ein Gerangel entstand, bei dem zwei Polizisten mit ihm zu Boden gingen. Sie seien nach den Angaben von Dienstag bis auf weiteres nicht mehr dienstfähig.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen