Freiburg Nach Hammerattacke auf 91-Jährigen: Angreifer in Psychiatrie
Im Prozess um einen Hammerangriff auf den 91 Jahre alten Nachbarn hat das Landgericht Freiburg für einen 56 Jahre alten Mann die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik angeordnet. Das teilte ein Gerichtssprecher am Montag mit. Dem Mann war unter anderem versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung vorgeworfen worden. Die Tat hatte er vor Gericht eingeräumt.
Eine Figur der blinden Justitia.
Karlsruhe Ex-Profi Stoll wird U17-Trainer beim Karlsruher SC
Der frühere Bundesliga-Profi Martin Stoll wird zur kommenden Saison U17-Trainer beim Karlsruher SC. Der 39-Jährige folgt auf Sirus Motekallemi, der in den Trainerstab des Profikaders aufrückt. Das teilte der badische Fußball-Zweitligist am Montag mit. Ex-Abwehrspieler Stoll betreute zuletzt die U16 des Clubs.
Wehr Motorradfahrer gerät in Gegenverkehr: Tödlich verletzt
Beim Zusammenprall mit einem Auto ist ein Motorradfahrer im Landkreis Waldshut ums Leben gekommen. Der 45-Jährige war nach Polizeiangaben vom Montag auf der L 148 zwischen Wehr und Todtmoos in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und dann frontal mit dem Auto eines 18-Jährigen zusammengestoßen. Der Biker sei am Samstag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen. Der Autofahrer kam vorsorglich in eine Klinik, blieb aber offenbar unverletzt.
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.
Freiburg Nach Pokalfinale: Freiburger feiern mit Fans am Stadttheater
Unabhängig vom Ausgang des DFB-Pokal-Finals gegen RB Leipzig will der SC Freiburg am Sonntagabend mit seinen Fans die erfolgreiche Saison feiern. Um 20 Uhr werden sich Mannschaft und Trainer-Team des Fußball-Bundesligisten auf einer Bühne vor dem Freiburger Stadttheater den Anhängern präsentieren. Zuvor lädt Oberbürgermeister Martin Horn die SC-Delegation zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. Das teilten Verein und Stadt am Montag mit.
Neuenburg am Rhein Polizei sperrt Autobahn für Entenfamilie
Wegen des Ausflugs einer Entenfamilie ist die Autobahn 5 im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald kurzzeitig gesperrt worden. Damit sei den Tieren das Überqueren der Fahrbahnen in der Nähe von Neuenburg am Rhein ermöglicht worden, teilte die Polizei am Montag mit.
Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt.
Stuttgart Porsche gründet Tochtergesellschaft in Norwegen
Der Sportwagenhersteller Porsche wird künftig mit einer Tochtergesellschaft im Nicht-EU-Land Norwegen vertreten sein. Mit dem örtlichen Geschäftspartner Autozentrum Sport AS werde ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, das am 1. Januar kommenden Jahres starten soll, teilte Porsche am Montag in Stuttgart mit.
Das Porsche Logo steht vor dem Porsche Museum am Stammsitz des Autoherstellers.
Schwanau Bürgermeisterwahl: Kandidat gewinnt trotz Rückzugs
Ein Kandidat, der sich eigentlich schon aus dem Rennen genommen hatte, wird zum Bürgermeister der Gemeinde Schwanau gewählt. Vermutlich muss die Wahl nun neu ausgeschrieben werden - wenn der Sieger sich nicht doch noch für das Amt entscheidet.
Stuttgart Grüne: Gute Steuerschätzung «gefährliche Versuchung»
Im nächsten Doppelhaushalt werden wichtige Weichen gestellt: Es entscheidet sich, was Grün-Schwarz in dieser Wahlperiode überhaupt noch umsetzen kann. Die Wunschliste ist lang. Klar ist: Es wird viele Enttäuschungen geben.
Danyal Bayaz (Bündnis 90/Die Grünen), Finanzminister von Baden-Württemberg, spricht.
Stuttgart Landesbausparkassen wollen fusionieren
Die Landesbausparkassen im Südwesten und in Bayern sollen miteinander verschmelzen. Die Gremien der Sparkassenverbände von Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz teilten am Montag gemeinsam den Beschluss mit, in konkrete Gespräche über eine Fusion einzutreten.
Das Logo der Bausparkasse der Sparkassen steht vor der Hauptverwaltung in Stuttgart.
Sonnenbühl Zweijährige soll auf Trampolin Stromschlag erlitten haben
Auf einem Freizeitgelände im Landkreis Reutlingen soll ein Kind durch einen Stromschlag verletzt worden sein. Das zwei Jahre alte Mädchen befand sich auf einem Trampolin in Sonnenbühl, als es aus bislang ungeklärten Gründen beim Berühren einer Metallstütze den Stromschlag erlitten haben dürfte, teilte die Polizei am Montag mit.
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Stuttgart Weniger Verletzte und weniger Unfälle auf den Straßen
Im Vergleich zu den Jahren vor der Corona-Pandemie sind die Zahlen der Verkehrsunfälle und der Verletzten in Baden-Württemberg deutlich zurückgegangen. Woran liegt das?
Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße.
Stuttgart/Freiburg Klimaaktivisten kleben Hände für Protest auf Straßen
Klimaschutzaktivisten der Gruppe «Letzte Generation» haben am Montagmorgen Straßen in Stuttgart, Karlsruhe und Freiburg blockiert. Sieben Demonstranten klebten in den Städten ihre Hände auf die Fahrbahn - einer in Stuttgart, zwei in Karlsruhe und vier in Freiburg, wie die Polizei mitteilte.
Ein Demonstrant hat sich während eines Protests auf einer Straße festgeklebt.
Eberdingen Familie in Eberdingen durch Stichverletzungen gestorben
Die geplante Trennung der Ehefrau ist wohl der Hintergrund für die Bluttat von Eberdingen (Kreis Ludwigsburg) gewesen. Dies teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit. Die 33-Jährige und die sechsjährige Tochter seien mit einem Messer attackiert worden. Sie wiesen massive Schnitt- und Stichverletzungen auf. Bei der Frau seien gleichfalls Anzeichen stumpfer Gewalt festgestellt worden. Der 35 Jahre alte Ehemann starb an selbst beigebrachten Schnitt- und insbesondere Stichverletzungen. Der vierjährige Sohn überlebte die Messerattacke seines Vaters am vergangenen Donnerstag. Lebensgefahr bestehe für den Jungen nicht mehr, er befinde sich aber weiter im Krankenhaus.
Ladenburg 54-Jähriger soll mit knapp 3,5 Promille Auto gefahren sein
Ein 54 Jahre alter Autofahrer soll sich im Rhein-Neckar-Kreis mit knapp 3,5 Promille hinters Lenkrad gesetzt haben. Die Polizei wurde darauf aufmerksam, weil der Mann am Sonntagabend den Außenspiegel eines anderen Wagens in Ladenburg streifte und danach einfach weiterfuhr. 
Berlin Künstler Cro hat sein altes Leben zurück
Live-Auftritte, Publikum und unterwegs sein mit seinen Freunden - Cro hat sein altes Leben vermisst. Der Musiker ist endlich mit seiner Platte «trip» auf Tour.
Schriesheim Stadt informiert Hunderte Bürger über Daten im Darknet
Mehrere hundert Menschen werden nach einem Hackerangriff auf die Verwaltung der Stadt Schriesheim über ihre im Darknet veröffentlichten Daten informiert. «Wir wollen noch diese Woche beginnen», sagte eine Sprecherin der Stadt der Deutschen Presse-Agentur. Je nach Brisanz der Daten werden die Betroffenen persönlich aufgeklärt oder per Telefon oder Brief. Die Daten seien immer noch im Darknet einsehbar. «Da haben wir keine Handhabe», sagte die Sprecherin.
Die beleuchtete Tastatur eines Laptops spiegelt sich im Bildschirm.
Stuttgart Fahrrad auf Fahrgäste in S-Bahn geworfen
In einer Stuttgarter S-Bahn hat ein Mann ein Fahrrad auf andere Fahrgäste geworfen. Ein 32-Jähriger konnte das Rad zwar noch abfangen, verletzte sich aber am Hinterkopf, teilte die Polizei am Montag mit. Vorausgegangen war demnach ein Streit zwischen dem bislang Unbekannten und zwei Begleitern mit drei Fahrgästen in der Linie S3. 
Ein Mann sitzt an einem Bahnhof vor einem Regionalzug auf der Bank.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen