andip
Profil
Vorname: andreas
Land:
Geschlecht: männlich
Familienstand:
Sympathie-Punkte: 11
 
Statistik
Dabei seit: 3261 Tagen
Zuletzt online: 50 Minuten
Kommentare: 8135 Kommentarbeiträge
Gästebucheinträge: 1
Profilbesucher: 636
 
Gästebuch alle Einträge
  • ---
    16.07.2011 22:02:48
    " andip

    (2099 Beiträge) | 15.07.2011 15:59

    Vielleicht

    ist er auch nur in den Urlaub geflogen und hat es nur niemanden erzählt?"


    Wie kommt man bitte zu der Idee, unter eine VERMISSTENMELDUNG, die von der KRIMINALPOLIZEI an die Presse, mit der Absicht, evtl weiterbringende Informationen zu erhalten, übergeben wurde, so etwas zu schreiben???

    MIT SICHERHEIT ist er nur in den Urlaub geflogen... und daher sucht die Polizei auch nach einem ERWACHSENEN...

    Da ich absolut entsetzt und sprachlos bin durch die beiden unfassbaren Kommentare unter der Meldung...
    Nur ein Auszug aus einer offiziellen Schrift:
    "Wenn eine Person aus unerklärlichen Gründen von ihrem gewohnten Aufenthaltsort fern
    bleibt, wird sie in der Regel von Angehörigen oder Bekannten bei der Polizei als vermisst
    gemeldet.
    Die Polizei leitet eine Vermissten-Fahndung ein, wenn
    • eine Person ihren gewohnten Lebenskreis verlassen hat,
    • ihr derzeitiger Aufenthalt unbekannt ist
    und
    • eine Gefahr für Leib oder Leben (z.B. Opfer einer Straftat, Unfall, Hilflosigkeit, Selbstt
    ötungsabsicht) angenommen werden kann.
    Erwachsene, die im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte sind, haben das Recht,
    ihren Aufenthaltsort frei zu wählen, auch ohne diesen den Angehörigen oder Freunden mitzuteilen.
    Es ist daher nicht Aufgabe der Polizei, Aufenthaltsermittlungen durchführen, wenn die
    oben beschriebene Gefahr für Leib oder Leben nicht vorliegt." Entnommen aus http://www.bka.de/profil/faq/faq-vermisste.pdf

    Erst Denken, dann Handeln!
 
Letzte Besucher