In a certain sense we are at the same level as it is

Mi, 10.01.2018 17:00 Eintritt frei

Im Rahmen der Ausstellung »Open Codes« spricht der neuseeländische Künstler Simon Ingram über den Hintergrund seiner neuen Installation »Radio Painting Station: Looking for the Waterhole«. Die Installation ist im ZKM_Subraum vom 15. Dezember 2017 bis zum 14. Januar 2018 zu sehen. 

Diese Arbeit möchte die Praxis der Abstraktion und die Produktion abstrakter Bilder in die Gegenwart führen, indem sie das Konzept des technischen Bildes von Vilém Flusser weiterentwickelt. Das ist die nicht-narrative Komposition, die als Reaktion auf erhöhte Abstraktion, Big Data und technische Veränderung in der menschlichen Kultur entsteht. Laut Flusser werden technische Bilder von Apparaten hergestellt, die sehen, was wir nicht im Stande sind zu sehen, die erleben, was wir nicht im Stande sind zu erleben, und die in der Lage sind unsichtbare Quanten, wie Photonen und Elektronen und Bits/Bytes an Informationen als Bilder zusammenzubringen.

Bitte beachten Sie: Das Gespräch findet auf Englisch statt. 

Mehr zum Thema
ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe: Auf über 15.000 m2-Ausstellungsfläche können BesucherInnen im ZKM | Karlsruhe überraschende Video-, Musik- und Lichtinstallationen, computergestützte, interaktive und immersive Environments ebenso wie ganz neue Ausstellungsformate erkunden. Mit anspruchsvollen Thesen- und Themenausstellungen vermittelt das ZKM seit 1989 der Öffentlichkeit aktuelle, gesellschaftlich relevante Entwicklungen aus einer internationalen, künstlerischen Perspektive.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert