PROGRAMM

Die Stiftung Forum Recht startet im April ihr bundesweites Programm. Karlsruhe als Sitz der Stiftung und des künftigen „Forum Recht“ bildet den Auftakt. Am Dienstag, 26. April 2022, um 19 Uhr findet unter dem Titel „Beyond Borders. Deutsch-französische Grenzerfahrungen in der Pandemie“ eine Gesprächsrunde mit künstlerischer Intervention in den neuen Räumlichkeiten der Stiftung in der Karlstraße 45 A statt. Der Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 hat uns mit einer historisch nicht mehr denkbaren Situation konfrontiert: Geschlossene Grenzen und abgeriegelte (Rhein-)Brücken, Grenzübertritt verboten. Expert:innen und Betroffene reflektieren im Kontext rechtlicher Faktoren die historische Tragweite dieser Situation – für diese Stadt, für die Region, für Europa. Die Moderation übernimmt der Journalist und Erste
Vorsitzende der Justizpressekonferenz e. V., Kolja Schwartz. Der Eintritt ist frei. An die Veranstaltung in Kooperation mit dem Centre Culturel Franco-Allemand, Michelin und der vhs Karlsruhe knüpft auch ein gleichnamiges Kunstprojekt von Yves Mettler (DE/CH) und Nicolas Couturier (FR) an.

Parallel zum Karlsruher „Fest der Sinne“ lädt die Stiftung dann am Samstag, 7. Mai 2022, 14–18 Uhr sowie Sonntag, 8. Mai 2022, 10–14 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ und zeigt: Hier entsteht etwas Einzigartiges! Das neue Ladenbüro befindet sich vis à vis vom künftigen Bauplatz für das „Forum Recht“ auf dem Gelände des Bundesgerichtshofs. Das Team vor Ort gibt Einblicke in die aktuelle Stiftungsarbeit, zum Beispiel zu dem Projekt „Junges Forum Recht“. Hierfür entwickeln schon seit Jahresbeginn Schülerinnen und Schüler zweier Karlsruher Gymnasien mit Unterstützung der Stiftung digitale und analoge Beiträge, die sich auf kreative Weise mit der Relevanz des Rechtsstaats für den Alltag junger Menschen befassen. Am Ende werden diese in Form einer Ausstellung präsentiert. Let‘s talk about Recht! Liebe, Hass und das Streben nach Gerechtigkeit stehen am Anfang (fast) jeder spannenden Geschichte. Parallel zu einem eigenen Podcast plant die Stiftung ab Herbst eine Filmreihe „Recht und Gerechtigkeit“ in Kooperation mit der Kinemathek Karlsruhe. An zwei Filmabenden, am 19. Oktober und 23. November, je 19 Uhr, werden überraschende Aspekte von Gerechtigkeit in Filmbeispielen von Pasolini bis Tarantino porträtiert und in anschließenden Publikumsgesprächen diskutiert.

Alle aktuellen Veranstaltungen mit Infos und Anmeldedaten findet Ihr hier.

Junges Forum Recht
Junges Forum Recht | Bild: Felix Gruenschloss

ÜBER DIE STIFTUNG FORUM RECHT

Ein wirksames Forum für die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen von Recht und Rechtsstaat als Grundvoraussetzung einer funktionsfähigen und lebendigen Demokratie zu schaffen – das ist Ziel und Aufgabe der Stiftung Forum Recht. Die Stiftung wurde als bundesunmittelbare rechtsfähige Stiftung 2019 durch ein Gesetz des Deutschen Bundestags gegründet. Aktuell entwickelt das 16- köpfige Gründungsteam um Direktorin Henrike Claussen die inhaltliche und programmatische Strategie der Stiftung in enger Zusammenarbeit mit den Stiftungsgremien und einem internationalen Netzwerk von Institutionen und Akteur:innen der politischen Bildung, Justiz sowie Wissenschaft und Kultur.

Direktorium Karlsruhe | Henrike Claussen und Dr. Stephan N. Barthelmess
Direktorium Karlsruhe | Henrike Claussen und Dr. Stephan N. Barthelmess | Bild: Felix Gruenschloss

JAHRESTHEMEN 2022: „RECHT IM ALLTAG“ UND „RECHT UND GERECHTIGKEIT“

Die Stiftung Forum Recht startet im Frühjahr ihre Programmaktivitäten. Den inhaltlichen Schwerpunkt der Veranstaltungen und begleitenden Formate für verschiedene Zielgruppen an den Standorten Karlsruhe, Leipzig sowie bundesweit und digital geben zwei Jahresthemen vor: „Recht im Alltag“ und „Recht und Gerechtigkeit“. Anhand von Alltagssituationen, ausgewählten Fallbeispielen und mit künstlerischen Interventionen beleuchtet die Stiftung, wie Recht in unserem Alltag wirkt. Direktorin Henrike Claussen erläutert: „Obwohl Regeln und Gesetze unseren Alltag durchdringen – von der Straßenverkehrsordnung über den Datenschutz auf Social Media bis hin zu Infektionsschutzmaßnahmen – und es ein grundlegendes Bewusstsein für die eigenen Rechte gibt, fällt es vielen Menschen schwer sich etwas unter dem Rechtsstaat vorzustellen.“ Das zweite Jahresthema „Recht und Gerechtigkeit“ beruht auf dem menschlichen Grundbedürfnis nach Gerechtigkeit als Ausgangspunkt für den Wunsch nach einem fairen Rechtssystem. Es widmet sich dem Spannungsverhältnis von Gerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit und vereint rechtssoziologische und kulturhistorische Zugänge zur Frage, was fair und gerecht ist. Strategische Kooperationen und Vernetzung mit der Zivilgesellschaft Die Stiftung setzt in ihrer Aufbauphase verstärkt auf eine Vernetzung mit Kooperationspartner:innen und lokalen Initiativen an ihren beiden Standorten und bundesweit:

Junges Forum Recht
Junges Forum Recht | Bild: Felix Gruenschloss

ÜBERSICHT JAHRESPROGRAMM 2022 in Karlsruhe

 

26. April 2022, 19 Uhr
Beyond Borders. Deutsch-französische Grenzerfahrungen in der Pandemie - Gespräch und künstlerische Intervention
Stiftung Forum Recht, Karlstraße 45 A, 76133 Karlsruhe
Geschlossene Grenzen und abgeriegelte (Rhein-)Brücken. Der Ausbruch der Pandemie im Frühjahr 2020 hat uns mit einer historisch nicht mehr denkbaren Situation konfrontiert: Grenzübertritt verboten. Expert:innen und Betroffene sowie ein daran anknüpfendes Kunstprojekt von Yves Mettler (DE/CH) und Nicolas Couturier (FR) reflektieren im Kontext rechtlicher Faktoren die historische Tragweite dieser Situation – für diese Stadt, für die Region, für Europa. Moderation: Kolja Schwartz, Journalist und Erster Vorsitzende der Justizpressekonferenz e. V. Ein Projekt der Stiftung Forum Recht und der Stiftung Centre Culturel Franco- Allemand Karlsruhe, in Kooperation mit Michelin und vhs Karlsruhe.

 

7. Mai 2022, 14-18 Uhr und 8. Mai 2022, 10-14 Uhr
Tag der offenen Tür

Stiftung Forum Recht, Karlstr. 45 A, 76133 Karlsruhe
Hier entsteht etwas Einzigartiges! Ende 2021 hat die Stiftung Forum Recht ihre neuen Räumlichkeiten am Standort Karlsruhe bezogen. Parallel zum Karlsruher „Fest der Sinne“ öffnet die Stiftung ihre Türen: Das Team gibt Einblicke in die aktuelle Stiftungsarbeit und freut sich auf ein Kennenlernen sowie Fragen zum „Forum Recht“ und den gemeinsamen Austausch vor Ort. Let´s talk about Recht!

 

13.-14. Juli 2022
BEYOND THE MUSEUM: Architektur für ein neues Miteinander. Digitales
Symposium 4.0 im Livestream
Gebaute Räume geben Orientierung. Sie ermöglichen und strukturieren soziale Interaktion und beeinflussen, wie sich Menschen fühlen. Im Fokus des vierten Symposiums zum Aufbau der Stiftung Forum Recht steht die Frage, wie man die Idee für eine Institution der Zukunft in Form bringt. Welche architektonische Sprache braucht es, um Recht und Rechtsstaat ohne Barrieren zu vermitteln? Welche Formen und Ansätze schaffen veränderbare Räume für Diskurs und Teilhabe? Wie bindet man die Menschen vor Ort in den Gestaltungsprozess mit ein und entwickelt nachhaltig einen lebendigen, urbanen Ort?

 

19. Oktober 2022 und 23. November 2022, je 19 Uhr
Gerechtigkeit in Film und Literatur. Das Begleitprogramm zum Podcast
Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6, 76133 Karlsruhe
Liebe, Hass und das Streben nach Gerechtigkeit stehen am Anfang jeder spannenden Filmgeschichte von Pasolini bis Tarantino. In Kooperation mit der Kinemathek Karlsruhe veranstaltet die Stiftung Forum Recht parallel zu ihrem Podcast ein Filmund Gesprächsprogramm in Karlsruhe zu überraschenden Aspekten von Gerechtigkeit. In Kooperation mit der Kinemathek Karlsruhe.

 

Ganzjährig
Junges Forum Recht
Karlsruhe und Leipzig
Mit dem Format „Junges Forum Recht“ entwickelt die Stiftung gemeinsam mit Jugendlichen als Co-Creators Projekte und präsentiert diese an den Standorten der Stiftung in Form einer Ausstellung. Das Junge Forum Recht soll als Plattform für Ideen und Fragen rund um den Rechtsstaat dienen. Digitale und analoge Beiträge befassen sich auf kreative Weise mit der Frage: Was bedeutet es für junge Menschen, in einem Rechtsstaat zu leben? Ansprechpartnerin: Nadine Korn, Leitung Vermittlung und Bildungsarbeit, vermittlung@stiftung-forum-recht.de.

 

Alle aktuellen Veranstaltungen mit Infos und Anmeldedaten findet Ihr hier.

Mehr zum Thema Kultur-in-Karlsruhe: Kultur in Karlsruhe – Marketinginitiative seit 2015