Karlsruhe "Toujours Kultur!" im Alten Schlachthof: Karlsruher Kultur(-Festival) in Zeiten von Corona!

Lange Zeit war kulturell wenig bis nichts los in der Fächerstadt, so langsam beginnt das Rad sich aber wieder zu drehen. Neueste kreative Geburt: Das zweimonatige "Toujours Kultur!"-Festival im Alten Schlachthof, initiiert vom Kulturring.

"Corona macht alles anders. Wir machen das Beste daraus!", lautet der hoffnungsvolle Claim der Macher. Bevor wir zum Festival und dessen umfangreichem Programm kommen, hören wir mal kurz rein, wie Karlsruher Kultur-Institutionen die Corona-Zeit momentan bewältigen, wie die aktuelle finanzielle und strukturelle Lage ist.

Gérald Rouvinez-Heymel vom Substage (und auch als Vertreter des Kulturrings) zeichnet ein (semi-)positives Bild: "Wir sind sehr glücklich über unsere tolle Spendenaktion (50.000 Euro) und die Zuschüsse des Landes (30.000 Euro), zudem sprechen wir erfolgreich mit der Stadt."

Mit einem angekündigten, zweiten Konjunkturpaket vom Land könne man - Stand jetzt - dann seriös bis März 2021 planen und überleben. Klingt doch ganz gut für das traditionsreiche Karlsruher Substage!

"Plüschi", der Macher der Alten Hackerei
"Plüschi", der Macher der Alten Hackerei | Bild: Toby Frei

Auch Alte Hackerei-Macher "Plüschi" zieht ein durchaus zwiespältiges Fazit: "Wir brauchen vor allem gutes und warmes Wetter, wir leben aktuell von unserem atmosphärischen Biergarten." Als kleinen Einfall hat sich die Alte Hackerei eine pittoreske Bühne in das idyllische Fleckchen gestellt, für kleine Gigs und Ähnliches.

Auch hier ist zu bedenken, dass unbedingt Tische reserviert werden müssen, da nicht garantiert werden kann, dass sonst jeder ein Platz bekommt und weiterhin die Abstandsregelungen eingehalten werden müssen - Stehplätze wird es dann nicht geben dürfen. Natürlich freue man sich, so "Plüschi" abschließend, auch weiterhin über Spenden von Gönnern. 

Hier das vorläufige Programm von "Toujours Kultur!"

23. Juli / 20 Uhr "Blank Canvas" Tanz
23. Juli / 22 Uhr "Eine Geschichte von drei Schwestern" Kino
24. Juli / 20.30 Uhr Bernd Begemann Konzert
25.Juli / 19 Uhr Neeki Konzert
25. Juli / 20.30 Uhr Slapstick: 5 Kurzfilme Kino
25. Juli / 22 Uhr "La Grande Bellezza" Kino
27. Juli / 20 Uhr D' Cuba Son  Konzert
28. Juli / 22 Uhr Monos - Zwischen Himmel und Hölle Kino
29. Juli / 20 Uhr 29. Science Slam Slam
30. Juli / 20.30 Uhr Poetry Slam #155 Slam
31. Juli / 20 Uhr Soulcafé Konzert
1. August / 20 Uhr Lionlion Konzert
1. August / 23 Uhr "Die Bergkatze" Stummfilm
2. August / 21.30 Uhr "Bill & Teds verrückte Reise..." Kino
4. August / 21.30 Uhr "Drei Amigos" Kino
5. August / 21.30 Uhr Independent Days, Kurzfilme   Kino
6. August / 21.30 Uhr "Schwarze Milch" Kino
7. August / 20 Uhr Curly  Konzert
8. August / 11 Uhr "Ihr habt das Wort“ (Eintritt frei) Workshop
8. August / 20 Uhr Steakknife + Neat Mentals Konzert
8. August / 20.30 Uhr "Fantastische Nacht" Stummfilm
9. August / 20 Uhr Ihr habt das Wort Theater
11. August / 21.30 Uhr "Eine Geschichte von drei Schwestern" Kino
12. August / 21.30 Uhr "Brot" Kino
13. August / 21.30 Uhr "Schwarze Milch" Kino
14. August / 21.30 Uhr "Pride Pictures: Best of Shorts" Kino
14. August / 23.59 Uhr "Mandy" Kino
15. August / 20.30 Uhr "Wachsfigurenkabinett" Stummfilm
15. August / 21.30 Uhr Die Mimmi's Konzert
17. August / 15 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
17. August / 16 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
18. August / 21.30 Uhr Die Wahrhaften Schwachen Kabarett
19. August / 15 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
19. August / 16 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
21. August / 15 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
21. August / 16 Uhr Geschichten aus dem Koffer Theater
21. August / 21 Uhr Mess Up Your DNA Konzert
22. August / 20.30 Uhr "Nosferatu" Stummfilm
22. August / 22 Uhr Sickboyz + Zero Zeroes  Konzert
23. August / 14 Uhr Boardwalk Straßentheater (Eintritt frei) Theater
23. August / 18 Uhr Boardwalk Straßentheater (Eintritt frei) Theater
25. August / 18 Uhr "Die Wahrhaften Schwachen" Kabarett
27. August / 20 Uhr The Momentum Konzert
28. August / 20 Uhr Maulgruppe  Konzert
29. August / 20.30 Uhr Poetry Slam #156  Slam
4. September/ 21 Uhr Knarf Rellöm Konzert / Lesung
5. September / 20.30 Uhr "Büchse der Pandora" Stummfilm
5. September/ 20.30 Uhr Parlor Snakes Konzert
6. September / 14 Uhr "Das Königsbuch" Theater
6. September / 20.30 Uhr Black Lives Matter Performance
9. September / 20 Uhr "Endlich wird wieder gespielt!" Theater 
10. September / 20 Uhr Endlich wird wieder gespielt! Theater
11. September / 21.30 Uhr Schreng Schreng & La La  Konzert
12. September / 20 Uhr Chaos Comedy Club Karlsruhe  Comedy

Die Tickets sind auf 99 Personen pro Event limitiert. Die Organisatoren bitten daher Interessierte, die Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Abendkasse wird es nur dann geben, sollte ein Event nicht ausverkauft sein.

Termin: noch bis 19. September 2020, Alter Schlachthof, Karlsruhe

Hintergrund

Der Kulturring ist ein spartenübergreifender Zusammenschluss Karlsruher Kultureinrichtungen in freier Trägerschaft. Mit Jazzclub, Jubez, Substage, der Kinemathek, dem Dokumentarfilmfestival dokka und dem Déjà Vu Stummfilm-Festival, der Alten Hackerei (SAU e.V.), dem Kohi Kulturraum, Kulturhaus Mikado, Nun Kulturraum, dem Studentischen Kulturzentrum am KIT sowie den Kulturzentren P8, Tempel und Tollhaus sowie dem kulturpädagogischen Werkraum erreichten die Träger des Kulturrings 2019 mit knapp 2200 einzelnen Veranstaltungen über 340.000 Besucher.

In den Einrichtungen und Initiativen des Kulturrings arbeiten und engagieren sich mehr als 50 Festangestellte, rund 120 Minijobber sowie gut 500 Ehrenamtliche. Mit seinen zahlreichen und vielfältigen Angeboten auch zur aktiven Teilnahme tragen die Einrichtungen des Kulturrings erheblich zur kulturellen Vielfalt und dem Standortvorteil Karlsruhes bei. 


Der Kulturring versteht sich als informelle Plattform, Interessensvertretung und Sprachrohr seiner Mitglieder. Er verfolgt das Ziel, der freien Kunst- und Kulturszene in Karlsruhe mehr Geltung zu verschaffen und die Voraussetzung für ihre Entwicklung zu verbessern.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.