8  

Karlsruhe Karlsruher Stadtgeburtstag: "Wir bringen das Rad zum Drehen"

Den diesjährigen Stadtgeburtstag feiert Karlsruhe vom 17. bis 19. Juni rund um seinen Geburtsort. Acht Elemente umfasst das Programm - ein besonderes stellte das Stadtmarketing am Montag vor. "Wir bringen das Rad zum Drehen" wird es am Sonntag, 19. Juni, heißen. Dann rückt für genau 24 Stunden der 2,7 Kilometer lange Kreis um das Schloss in den Mittelpunkt des Fests. Auf diesem laden Aktionen zum Staunen und Mitmachen ein.

Vier Stationen soll es auf dem Kreis geben - in jeder Himmelsrichtung eine. An der Station Nord - auf dem Platz vor dem nördlichen Schlosseingang - präsentiert der Licht-Künstler Philipp Geist seine Bildwelten beim "Zirkelleuchten". Bei der mobilen Kinderaktion können die Kleinen springen, sägen und den Wald entdecken. Polizeihunde zeigen ihr Können und ein Straßentheater stellt Geschichten rund um das Zweirad dar.

Ein Kreis mit vier Stationen

An der Station Ost - der Kreuzung Neuer Zirkel und Richard-Willstätter-Allee - wird es musikalisch und sportlich. Posaunen aus Karlsruhe und Akrobatik aus Finnland laden zum Zuschauen ein, während beim Waveboarding und Inline Skating die sportlichen Fähigkeiten der Besucher gefragt werden. Auf der Südseite des Schlossplatzes vor dem Finanzamt warten Musik, Figurentheater und Stadtführungen auf die Geburtstagsgäste.

Diejenigen, die auf ungewöhnliche Zweiräder steigen wollen, haben die Möglichkeit, Segways auszuprobieren. Auf den elektrobetriebenen Zweirädern können Wagemutige Führungen mitmachen oder über einen Parcours rauschen. Eine Kindermalwerkstatt, noch mehr Theater, Musik und Stadtgeschichte gibt es an der westlichen Station an der Kreuzung Hans-Thoma-Straße und Ahaweg.

"Dreht das Rad auf Hochtouren - Rushhour auf dem Kreis"

Mobilität und Bewegung sind die zentralen Elemente aller Aktionen auf dem Kreis. Bei einem Nonstop-Staffellauf laufen Läufer - darunter auch der Karlsruher Extremsportler Norman Bücher - von 0 bis 24 Uhr für einen guten Zweck und bringen den Kreis um das Schloss in Bewegung.

Ab 16 Uhr "dreht das Rad auf Hochtouren" bei der "Rushhour auf dem Kreis". Dann rollen, fahren und flitzen 296 Minuten lang - also so lange wie die Fächerstadt Jahre alt ist - Fahrzeuge mit zwei und mehr Rollen über den Kreis. Zuerst Fahrräder, dann Oldtimer und anschließend Inline Skater, Waveboarder und alles, was Rollen hat. Zwischendurch gehört der Kreis zwei Stunden lang den Tänzern, die den Kreis weniger rasant, dafür aber gefühlvoll bewegen.

"Die Idee des Programms ist es, das Rad, also den Kreis, 24 Stunden zum Drehen zu bringen", erläutert Gesa Mueller von der Haegen, Leiterin des Bereichs Stadtjubiläum 2015 beim Karlsruher Stadtmerketing, das Konzept. "Damit wollen wir zu den Wurzeln der Stadt zurückkehren." Der 2,7 Kilometer lange Kreis mit dem Schloss als Zentrum ist ein vergessener Teil der Stadtgeschichte, den die Organisatoren des Stadtgeburtstags wieder ins Bewusstsein der Stadtbewohner rücken möchten.

"Bei einem Fächer hält der Kreis die Strahlen fest."

Der Kreis verläuft über die heutige Hans-Thoma-Straße, den Ahaweg, den Neuen Zirkel und den Zirkel und wurde noch vor Stadtgründung als Jagdrevier rund um das ursprünglich geplante Jagdschloss angelegt. Mit den Strahlen und dem Schloss als Zentrum galt dieser für den Stadtgründer Karl-Wilhelm von Baden-Durlach als eine "vollendet gestaltete Idee".

Von oben betrachtet erinnert der Strahlenkreis an das Bild eines Rads mit Speichen. Diesen symbolhaften Hinweis auf die bahnbrechenden Erfindungen des Laufrads durch den Karlsruher Karl Drais und des Automobil durch den gebürtigen Mühlburger Carl Benz nahm das Stadtmarketing als Grundprinzip für die Feierlichkeiten. "Wir wollen die Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in Bezug auf die Mobilität - das zentrale Thema des Stadtjubiläums - darstellen", erklärt Mueller von der Haegen.

Mittlerweile ist die Homepage zum Stadtgeburtstag online. Dort informiert das Stadtmarketing fortlaufend über den Stand der Vorbereitungen für das Geburtstagswochenende. Interessierte können sich informieren, an welchen Orten was am 17., 18. und 19. Juni stattfindet und Hintergrundberichte zum Stadtgeburtstag lesen.

Mehr zum Thema
Stadtgeburtstag 2011:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Rundbau-Gespenst
    (12275 Beiträge)

    18.05.2011 23:51 Uhr
    ich kann mich noch an 1965 erinnern:
    die Kids würden heute sagen, dass auf der Penne ein unbeschreiblicher Hype um die Sache ablief.

    Selbst an ein Theaterstück, das Schauspieler einer Gruppe der TH, also heute des KIT(T) für uns aufgeführt haben und ich erinnere mich noch an den Satz, den der eine Akteur ausrief:" ich bleibe Dir FIDELITAS!" für mich gilt das bis heute...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1294 Beiträge)

    18.05.2011 21:43 Uhr
    schade
    das Riesenrad war bisher das beste was es am Stadtgeburtstag gab.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (227 Beiträge)

    18.05.2011 11:35 Uhr
    Für Skater interessant
    wird der Platz am nördlichen Schloßgarteneingang als Teil des zu befahrenden Rings. Oder wurde der inzwischen asphaltiert?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zwergplanet
    (5 Beiträge)

    18.05.2011 11:30 Uhr
    ein langer Kreis ...
    Sachen gibt's grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6531 Beiträge)

    18.05.2011 10:36 Uhr
    Hoffen wir auf einen Sonnentag..
    dann kan man auch die Sonnenuhr sehen, die durch den Turm gebildet wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (8066 Beiträge)

    18.05.2011 07:20 Uhr
    Hier
    Stadtgeburtstag
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   thomas.kuebler
    (26 Beiträge)

    18.05.2011 06:56 Uhr
    www.stadtgeburtstag-karlsruhe.de
    Bei der obigen URL erhält man folgende "Fehler"-Meldung:
    Für diese Domain steht momentan keine Website zur Verfügung.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (511 Beiträge)

    18.05.2011 08:40 Uhr
    Fehler behoben
    Vielen Dank für den Hinweis. Der Fehler wurde behoben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Moritz Damm
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.