Bereits mit 15 Jahren war Hagen musikalisch unterwegs, im Background-Chor ihrer Mutter; mittlerweile hat sie sowieso alles im Gepäck, was sie in Jahrzehnten an Grooves, Beats und Messages zu ihrem energiegeladenen Universum zusammengebaut hat.

Rotzfreches Gitarrenmädchen und laszive Darstellerin der Sally Bowles; Vorreiterin der deutschen Welle und Nachfahrin von Zarah Leander; Schwester von Lene Lovich und Mutter des Punk: Hagens inspirative Trips führten sie schon in jungen Jahren nach England, in die USA, Frankreich, Spanien, Indien und Südamerika, und immer wieder kreuzte ihr Weg die große Liebe zu Gott, die ihren Bühnen-Shows mit klassischen und eigenen Gospels und Spirituals neben ihrer ansteckenden Verspieltheit diese beeindruckende seelische Kraft verleihen.

Der Gig beginnt um 20.30 Uhr. Tickets gibt's im ka-news-Ticketshop.

www.nina-hagen.com
www.zeltival.de



 
Mehr zum Thema zeltival: Zeltival Karlsruhe