Karlsruhe "Rekultivierung": Das Tollhaus öffnet an diesem Wochenende seinen musikalischen (Bier-)Garten

Es kommt langsam, aber stetig in Fahrt, das Kulturleben in Karlsruhe. Endlich! Auch das Tollhaus, welches am Wochenende seinen Garten für weitere Wochen öffnet, ist mit dabei - mit musikalischer Untermalung.

Tollhaus-Vertreter Johannes Frisch zeigt sich angesichts der nahen Zukunft, aber auch der Corona-Vergangenheit durchaus vorsichtig, ja sogar leicht skeptisch: "Wir fühlen uns momentan so ein bisschen wie Anfänger, müssen Neuland betreten, gerade was Tests und Kontrollen angeht. Auch was Corona betrifft, müssen wir anfangen neu zu denken , immerhin hatten wir jetzt gut sieben Monate kein Live-Konzert im Haus."

Quarantäne Quartett und Miri In The Green sind zu Gast

Los geht's mit der Öffnung des musikalischen Tollhaus-Gartens am Wochenende von 5. bis 6. Juni. Es spielt das Quarantäne Quartett. Am 12. und 13. Juni sind dann Miri In The Green an der Reihe. Insgesamt sind vorerst Garten-Gigs bis Mitte August geplant. 

Miri In The Green
Miri In The Green | Bild: ps

Im Tollhaus-Biergarten gelten dabei die aktuellen Hygiene-, Masken- und Abstandsregeln. Zutritt haben nur getestete, geimpfte oder genesene Personen.

Die sogenannte "Rekultivierung" des Tollhaus soll derweil mehrstufig verlaufen: Nach dem ersten Schritt, dem musikalischen Biergarten, folgen "Tollout" (musikalisch-zirzenische Ausflüge in die Stadtteile und die Region) und ab 24. Juni "Oh wie schön wär's Zeltival" (Festival mit musikalisch-kulturellen Highlights, verquickt mit einem sommerlichen Freiluftambiente).

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.