1  

Karlsruhe Prämiert! "Independent Days" zählen zu Europas herausragendsten Festivals

Aktuell gab die European Festivals Association ihre neue Festivalliste für das EFFE-Label für die Jahre 2017 und 2018 bekannt. Erstmals sind auch die "Independent Days Karlsruhe" mit dabei und zählen so auch nun offiziell von europäischer Seite aus zu den herausragendsten Festivals in Europa.

Das Label "EFFE - Europe For Festivals, Festivals For Europe" ist eine Initiative der Europäischen Union und steht für ein Festival-Netzwerk aus 39 Ländern, das Festivals fördern möchte, die sich besonders stark den Künsten, den Künstlern dahinter und dem europäischen Gedanken verpflichtet fühlen.
 
Die "Independent Days" profitieren nun von dem großen EFFE-Festivalnetzwerk, über das sie künftig auch ein verstärkt internationales Publikum ansprechen können, hier zum Beispiel auch durch die Darstellung auf www.effe.eu. Die internationale Jury, die aus allen Festivalbewerbungen die neuen EFFE-Festivals ausgewählt hat, zeigte sich beeindruckt von der hohen Qualität, der Programmvielfalt und öffentlichen Präsenz der ausgewählten Festivals, so auch von den Filmfestspielen in Karlsruhe.

Jury hob konsequente Programmauswahl hervor

Den EFFE-Festivals gelänge es auf besondere Weise, Menschen den Zugang zu besonderen kulturellen Programmen zu ermöglichen und hier auch Besucherinnen und Besucher aus sämtlichen Gesellschaftsschichten anzusprechen.

Die Jury hob hervor, dass insbesondere die konsequente Programmauswahl des "Independent Days"-Programmkomitees sowohl den Nachwuchs als auch etablierte Filmkünstler zusammen bringen und so für die Hauptwerte des EFFE-Labels wie Solidarität, die Förderung der Künste und Künstler selbst sowie den offenen Dialog zwischen den Menschen steht.

Festivalleiter Dr. Oliver Langewitz: "EFFE-Label sehr große Anerkennung"

"Die European Festivals Association ist sehr vom Potenzial des EFFE-Labels überzeugt", so Darko Brlek, Präsident der European Festivals Association: Europa als Gemeinschaft zu sehen und ein besonderes Verständnis für die Verantwortung für unsere Welt aufzubringen, lässt den europäischen Gedanken lebendig werden.

"Das EFFE-Label ist eine sehr große Anerkennung für unsere Festivalarbeit", freut sich Festivalleiter Dr. Oliver Langewitz über die Auszeichnung. "Über die vergangenen Festivalausgaben hinweg haben wir ein breites Netzwerk gerade auch zu europäischen Filmemachern aufgebaut und möchten mit unserem Programm inhaltliche Akzente auf gesellschaftlich relevante und aktuelle Themen setzen", so Langewitz weiter. Und eben diese Ausrichtung dürfte letztlich wesentlich zum Erhalt des bedeutenden europäischen Festival-Labels beigetragen haben.

www.independentdays.de

Mehr zum Thema
Independent Days | ka-news.de: Das Filmfestival Independent Days 2018 lockt an fünf Tagen von Mittwoch bis Sonntag, 18. bis 22. April, mit insgesamt 34 Programmpunkten in die Karlsruher Schauburg. Darunter 141 Kurzfilme und 10 Langfilme - die Werke kommen aus 46 Ländern.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   IchKA
    (740 Beiträge)

    05.05.2017 18:00 Uhr
    Wenn man jetzt noch
    das lächerliche Preisgeld massiv erhöhen würde und damit international richtige Hochkaräter in das Programm brächte, wäre das ein großer Gewinn für die Stadt. Aber wie soll das gehen, das Geld ist im Tunnel verbuddelt und der Rest versandet im fragwürdigem Stadtmarketing und badet in Ideen bis das Wasser abgelaufen ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.