Karlsruhe Independent Days 13: Über 560 Filmeinreichungen aus 53 Ländern

Die Einreichfrist für das "Independent Days"-Filmfest 13 ist genau zum Jahreswechsel am 31. Dezember 2012 um Null Uhr zu Ende gegangen. Insgesamt wurden 561 Filme aus 53 Ländern angemeldet, ein neuer Höchststand, denn im vergangenen Jahr erreichten im Vergleich hierzu "nur" 459 Filme das Festivalbüro.

"Die 'Independent Days' werden immer bekannter, gerade auch international. Dies stellt unsere Jury aber auch vor eine immer schwierigere Aufgabe, denn hat sie nun alle Hände voll zu tun, aus all diesen Lang- und Kurzfilmen ihre Favoriten auszusuchen und das Programm zusammen zu stellen", so Festivalleiter Dr. Oliver Langewitz.

Etwas mehr als 100 Filme werden auch in diesem Jahr gezeigt werden, knapp jede fünfte Einreichung schafft es demnach ins Programm. Besonders viele Filme - insgesamt 99 Stück - wurden in diesem Jahr aus Spanien eingereicht, weshalb die Jury nun mit dem Gedanken spielt, einen eigenständigen Kurzfilmblock mit spanischen Produktionen ins Programm zu nehmen.

"Spanische Filmemacher waren zwar schon immer gut auf den 'Independent Days' vertreten, dieser gewaltige Ansturm in diesem Jahr hängt aber sicherlich auch mit dem spanischen Preisträgerfilm des vergangenen Jahres 'Dulce' von Iván Ruiz Flores zusammen, der die 'Goldene ID' 2012 gewonnen hatte", erklärt sich Langewitz dieses Phänomen.

Bereits jetzt Akkreditierung möglich

Das Programm wird nun im Laufe des Januars zusammengestellt und die Jury bewertet hier fieberhaft die letzten Einreichungen, denn schon seit Juli 2012 ist sie dabei, die mehrere tausend Filmminuten umfassenden Einreichungen nach einem ausgeklügelten und seit mehreren Jahren bewährten Kategoriensystem zu bewerten und thematische Kurzfilmblöcke zusammen zu stellen, wobei sie hier besonders die Beiträge für die beiden Wettbewerbe mit äußerst kritischem Blick begutachtet. Denn es gilt, die Anwärter für den Filmpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, dotiert mit 1.000 Euro, sowie den mit 500 Euro dotierten Filmpreis der Stadt Karlsruhe, "Die Goldene ID" 2013, auszuwählen.

Bereits jetzt können sich Zuschauer, die sich mehrere Blöcke des Programms ansehen möchten, für das Festival akkreditieren. Dies ist über die Festivalwebsite www.independentdays-filmfest.com/zuschauer/akkreditierung möglich.

Zudem arbeitet das Festival in diesem Jahr erstmals mit der Crowdfunding-Plattform Startnext zusammen, über die Merchandising-Artikel, Kunstwerke des Festivalmotiv-Gestalters, dem Hamburger Künstler Uli Pforr, und Kurzfilm-DVDs mit Produktionen der vergangenen "Independent Days"-Ausgaben erworben werden können. Der hierhin führende Link lautet: www.startnext.de/independent-days-13-filmfest.

Termin: 24. bis 28. April, Schauburg, Karlsruhe

www.independentdays-filmfest.com
www.schauburg.de

Mehr zum Thema
Independent Days | ka-news.de: Das Filmfestival Independent Days 2018 lockt an fünf Tagen von Mittwoch bis Sonntag, 18. bis 22. April, mit insgesamt 34 Programmpunkten in die Karlsruher Schauburg. Darunter 141 Kurzfilme und 10 Langfilme - die Werke kommen aus 46 Ländern.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: