6  

Karlsruhe Hoepfner Burgfest 2011: 60 Stunden Live-Musik

Nicht nur bei Bierfreunden und Musikliebhabern ist das Hoepfner Burgfest eine Institution, sondern auch bei denen, die dort auftreten. Über 100 Bands bewerben sich inzwischen jedes Jahr um einen Platz auf einer der Bühnen in der Hoepfner-Burg - und beweisen dabei nicht nur musikalisches, sondern teilweise auch humoristisches Talent. Von Freitag, 10. Juni, 18 Uhr, bis Montag, 13. Juni, 20 Uhr, findet in der Hoepfner-Burg in der Karlsruher Oststadt das Hoepfner Burgfest statt.

Dietmar Krämer mag Zahlen. "Drei Bühnen, zwölf Sorten Bier, 20 Bands und 60 Stunden Live-Musik", zählt der Hoepfner-Eventmanager auf: "Ich habe mal gezählt: Über 100 Bands sind in den vergangenen zehn Jahren beim Burgfest aufgetreten!" Darunter seien Klassiker wie "Knutschfleck", die schon zehn Mal auf der Bühne in der Hoepfner-Burg gestanden haben und inzwischen eine eigene Fangemeinde mitbringen, aber auch immer wieder neue, regionale Bands.

Über 100 Bands fragen an

Wann?   Freitag, 10. Juni, 18 Uhr
bis Montag, 13. Juni, 20 Uhr, Eintritt frei
Wo?   Hoepfner-Burg, Haid-und-Neu-Straße 18 in 76131 Karlsruhe

"Inzwischen bekommen wir jedes Mal über 100 Anfragen - von Managementfirmen genau so wie von Schülerbands, die beim Pförtner eine selbstgebrannte CD mit einer Handynummer drauf abgeben", so Krämer. Einige Anfragen seien dabei sogar überaus kreativ - etwa das Schreiben von Teddy Schmacht, selbst ernannter "Schnulzier und Frauenschwarm", der in einem augenzwinkernd geschriebenen Brief um einen Auftritt beim Burgfest bittet - schließlich müsse er nicht nur für Frau und Geliebte sorgen, eine erfolglose eigene Modelinie und gesundheitsschädliche Hautcreme verantworten, außerdem wolle er auf dem Burgfest quasi nebenbei den "Grundstein für eine weitere Weltkarriere" legen. Teddy Schmacht hatte Erfolg - am Sonntag, 12. Juni, steht er ab 19:30 Uhr im Schalander auf der Bühne.

Außerdem auf den drei Burgfest-Bühnen: Knutschfleck, The Moonlights und Me and the Heat - eine Übersicht mit allen Bands gibt es hier in unserer Bildergalerie. Vor dem Grape-Stand gibt es außerdem wieder Musik von DJ Olly Welz.

Badisches Schäufele und Räucherlachswrap mit Wasabicreme

Musik, Genuss und Lebensfreude - unter diesen Schlagwörtern stehe das Burgfest 2011, so Eventmanager Krämer. Wie auch in den vergangenen Jahren biete man daher wieder ein reichhaltiges gastronomisches Angebot "von der Thüringer bis hin zum Zanderfilet, vom badischen Schäufele bis zum exotischen Räucherlachswrap mit Wasabicreme". Selbstverständliche seien auch wieder alle zwölf Hoepfner-Biersorten im Angebot, hinzu kämen Cocktails und das alkoholfreie "Grape active".

Außerdem sind wieder Brauereiführungen möglich, bei denen ausnahmsweise sogar der Gärkeller mitbesichtigt werden kann. "Wir haben hier extra Plexiglasscheiben angebracht, denn bei den normalen Besichtigungen kann man hier gar nicht rein", so Krämer.

Beach Volleyball und Kinderprogramm

Freuen können sich laut Krämer auch die kleinen Gäste, für die es wieder ein eigenes Kinderprogramm gebe. So erzähle das Puppentheater Fiesemadände von den Abenteuern der kleinen Hexe, der Zauberer Mika gibt eine Einführungen in Harry Potters Zauberkünste und das Korbtheater Büttner zeigt "Tom das Schaf". Kinderschminken ist dieses Jahr wieder auf der Wiese angesagt, auf der das Sportzentrum "Lafit" zum Spielen und Toben einlädt. Sportlich geht es auch beim Burgfest-Cup im Beachvolleyball zu.

Anfahrt: Der Eintritt zum Burgfest ist frei. Wie in den vergangenen Jahren wird es während des Burgfests wieder eine Sonderhaltestelle direkt vor der Hoepfner-Burg geben, wo die Straßenbahnlinien 4, 5 und S2 halten. Eine an Pfingsten gelöste und entwertete 24-Stunden-Karte gilt in Verbindung mit dem Coupon im Burgfest-Programmheft wieder bis Pfingstmontag 24 Uhr.

Anfang: Los geht es am Freitag, 10, Juni, um 18 Uhr, offizieller Fassanstich mit Bürgermeister Michael Obert ist um 19 Uhr. Samstag wird von 16 bis 1 Uhr gefeiert, Sonntag von 11 bis 1 Uhr und Montag von 11 bis 20 Uhr. Hunde dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit aufs Burgfest-Gelände.

Mehr zum Thema
Hoepfner Burgfest in Karlsruhe:
Pfingsten ist Burgfest-Zeit: In der Karlsruher Oststadt öffnet die Privatbrauerei Hoepfner vom 7. bis 10. Juni 2019 ihre Tore und lädt ein zu Essen, Trinken, Brauerei-Führungen und Live-Musik. Programm, Wetter und alle Infos rund ums Burgfest gibt es hier in unserem Dossier.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (6)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   hajmo
    (4243 Beiträge)

    01.06.2011 10:15 Uhr
    Da ist es doch viel zu voll
    Macht keinen Spass mehr!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   kampion
    (1294 Beiträge)

    11.06.2011 13:33 Uhr
    ich war
    gestern um 19 Uhr da, hab 2 Freibier gekriegt und es war bis 21 Uhr angenehm "unvoll". Nach mehreren Jahren Burgfest kennt man sich halt aus...oder eben nicht.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   tok
    (7205 Beiträge)

    01.06.2011 10:51 Uhr
    jaja
    das Flair von früher und das Flairer von noch früher.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Karlsrator
    (2750 Beiträge)

    01.06.2011 11:00 Uhr
    Tok, ...
    ... der alte Schnüffler! ((-;
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Faecherstadt_Guerilla
    (4092 Beiträge)

    01.06.2011 10:11 Uhr
    Es wäre ja auch ...
    zu schön, wenn Kreator oder Pro-Pain mit ihrer zeitlos-guten Musik die Gärtanks in Wallung bringen würden grinsen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (3311 Beiträge)

    01.06.2011 08:48 Uhr
    toll
    eine Weichspülerband nach der anderen. Aber was will man schon erwarten.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.