Einige der Firmen des Hafen-Kontors (siehe auch: "Hafen-Kontor: 'Aus alten Mauern neu entstanden'") nutzen die Möglichkeit sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Außerdem gibt es Hafenrundfahren, Hubschrauberrundflüge, Fahrten mit alten Straßenbahnen und Musik auf der Wasserbühne.

Bereits seit 2001 wird ein mehrtägiges Hafenfest veranstaltet; 2002 und 2003 folgte außerdem "Kultur im Hafen". Da zwei Events organisatorisch nicht mehr umsetzbar waren, entschlossen sich die Macher für 2004 beide Konzepte  zum "Hafen-Kultur-Fest" zu vereinen. Voriges Jahr lockten sie damit 35.000 Besucher an den Rheinhafen.

Kanu-Regatta, Knutschfleck und Kinderkarussell

Daher ist es kaum verwunderlich, dass die Organisatoren beim diesjährigen "Hafen-Kultur-Fest" von Freitag bis Sonntag, 26.bis 28. Juni, auf viel Altbewährtes setzen: Ab 14 Uhr werden im Halbstunden-Takt kostenlose Hafenrundfahrten angeboten. 32 gemischte und elf reine Damen-Mannschaften paddeln ab 15 Uhr im Kanu um den "Stadtwerke-Cup". Außerdem wird auch der Partnerstädte-Cup ausgetragen.

Für die Kleinen gibt es die Mobile Spielaktion, ein Kinderkarussell und den Clown Claus Augenschmaus. Den Fassanstich und somit die offizielle Eröffnung nimmt Bürgermeister Michael Obert um 18 Uhr vor, musikalisch begleitet vom Musikverein Knielingen. Und auch die Neue Deutsche Welle (NDW) schwappt in den Karlsruher Rheinhafen: Ab 21 Uhr spielt die NDW-Band Knutschfleck auf der Wasserbühne.

Hubschrauberrundflüge: Hafen von oben

Der zweite Festtag bringt weitere Attraktionen mit sich: Nostalgisch kann man mit alten Straßenbahnfahrzeugen von der Innenstadt zum "Hafen-Kultur-Fest" fahren, der genaue Fahrplan ist im Internet einsehbar. Außerdem bringt ein Hubschrauber Flugwillige für 39 Euro hoch hinaus, um das Hafenbecken von oben betrachten zu können. Ab 12 Uhr gibt es zudem historische Dampfzugfahrten.

Zwischen 14 und 16 Uhr spielt der Bläserchor St. Peter & Paul auf, ablösen wird ihn die Marinekameradschaft Ettlingen. Mit Phil, aber ohne Collins, geht es um 21 Uhr auf der musikalischen Wasserbühne weiter. Im Repertoire der Zwölf-Personen-Band Phil befinden sich ausschließlich Titel von Phil Collins und seiner ehemaligen Band Genesis.

Besinnlich beginnt der letzte Tag des "Hafen-Kultur-Fests": Um 10 Uhr gibt es einen ökumenischen Gottesdienst mit Kirchenschiff. Über den ganzen Sonntag verteilt stehen wieder Hubschrauberrundflüge, Dampfzugfahrten und Kinderaktionen auf dem Programm. Zwischen 11 und 13 Uhr spielen die Harmonika-Senioren aus Mühlburg und von 14 bis 16 Uhr die Riverboat Company; zum Abschluss der Musikverein Daxlanden zwischen 17 und 19 Uhr.

www.hafen-kultur-fest.de