2  

Karlsruhe Zeltival 2012: Vielfältiges Programm zielt in Richtung Verjüngung

Seit 1984 gibt es das "Zeltival" schon, jährlich seit 1997. Auch in diesem Jahr ist die Zahl der Veranstaltungen wieder "üppig". Das Tollhaus entwickelt aber das Format "Zeltival" programmatisch weiter, man spricht seitens der Verantwortlichen von dem "Versuch, Akzente in Richtung jüngeres Programm zu setzen" - nichtsdestotrotz und natürlich ist die Auswahl an Künstlern und Acts wieder exquisit.

Das "Zeltival"-Programm ist auch 2012 wieder eine gelungene Mischung aus Jazz, Weltmusik, Pop, Folk, Rock und Singer/Songwriter, wobei es dieses Jahr ganz klar ein (fast reines) Musik-Festival wird. Karten gibt es noch genug, allein die Herbie Hancock-Fans müssen sich sputen angesichts eines fast ausverkauften Konzerts (13. Juli) der Jazzlegende, der nach 1967(!) wieder nach Karlsruhe kommmt.

Es gibt aber noch soviel zu entdecken beim diesjährigen 18. "Zeltival", also (angesichts von mehr als 350 Künstlern aus mehr als 20 Nationen) auszugsweise rein ins proppenvolle Programm: Der in der Fächerstadt bekannte und beliebte Shantel liefert am 2. Juli seinen Balkan-Pop ab, mit dabei die Band Bucovina Club Orkestar. Ein interessanter deutscher Singer/Songwriter ist Max Prosa, auch wenn etwaige Vergleiche mit Bob Dylan doch arg zu früh kommen. Er ist am 4. Juli mit einem Doppelkonzert mit Dota und die Stadtpiraten zu sehen.

Konzert von Jane Birkin fällt aus!

Los Lobos (6. Juli) sind ein amerikanischer Klassiker, ebenso wie der Jazz-Rock-Bassist Stanley Clarke, der von Ex-The Police-Drummer Stewart Copeland begleitet wird (12. Juli). Interessant wird sicherlich das Konglomerat Neneh Cherry & The Thing plus das (Karlsruher) Kammerflimmer Kollektief (17. Juli). Zünftigen Rockabilly spielen am 26. Juli The Baseballs, am 3. August ist Sharon Corr (von den Corrs) mit ihrem Celtic-Pop-Rock zu Gast.

Neben bekannten Künstlern gibt und gilt es wie immer neue Gesichter zu entdecken - ka-news präsentiert unter anderem Calle 13 aus Portugal (31. Juli), deluxe ist die ka-news-Präsentation von Jane Birkin, die entlang ihres Programms "Via Japan" Lieder des französichen Kultstars Serge Gainsbourg interpretiert (24. Juli). Ebenfalls unter den ka-news-Präsentations-Schirm schlüpfen die vielschichtigen Finnen von Alamaailman Vasarat (2. August).

Aktualisierung: Das für den 24. Juli vorgesehene Konzert mit Jane Birkin muss wegen Krankheit abgesagt werden. Bereits gekaufte Karten müssen an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

Weitere und ausführliche Informationen zum "Zeltival" 2012 gibt es online beim Tollhaus.

Termin: 29. Juni bis 5. August, Tollhaus, Karlsruhe

www.tollhaus.de
www.zeltival.de

Mehr zum Thema
ka-news Festival-Guide 2011:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Insider
    (761 Beiträge)

    06.06.2012 13:18 Uhr
    Viel interessanter ist aber...
    ..., dass die Low-Budget/NoName-Veranstaltungen nun 10 € kosten. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, war das bisher 8 €.
    Verjüngung braucht das Tollhaus wo ganz anders. Sie sollen bei ihrer klassischen Klientel bleiben. die können wenigstens die Preise des bezuschussten Gastspielhauses bezahlen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (5411 Beiträge)

    05.06.2012 18:58 Uhr
    Verjüngung?
    finde ich persönlich weder erstrebenswert, noch notwendig. Ich finde diese Umorganisation sehr sehr schade.
    Dafür gibt es für Junge und Jüngere genug Locations in und um KA.
    Das Tollhaus und das Zeltival war für mich immer ein Garant für Top-Konzerte und zwar auch mit klasse Auswahl auch für die ältere Generationen aus den Sechziger, Siebzigern usw..
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.