1  

Ettlingen "Rock in der Kaserne" 2012: Zehn Jahre und kein bisschen leise...

Na, da kommen ja wieder einige schöne Bands/Künstler zusammen - das diesjährige "Rock in der Kaserne" hat's durchaus in sich: Mit dabei am zehnten Festival-Geburtstag sind unter anderem 4Lyn, Lokalmatador Max Giesinger (& Band) und die Karlsruher Most Wanted Monster.

4Lyn - mit über 450 Konzerten in 15 Ländern weltweit und als einziger Support für Guns 'N' Roses in Istanbul bringt diese Band so schnell keiner aus dem Takt. "Unser" Max Giesinger spielt bei "RidK" mit seiner Band, seine erste Single "Dach der Welt" stieg sofort von Null auf Platz 14 in die deutschen Single-Charts ein.

Most Wanted Monster sind zu hart für Disco, zu tanzbar für Metal, zu abwechslungsreich für Core - die Musik der sechs Jungs aus Karlsruhe hat viele Einflüsse und Facetten. The Curving Path heizen mit einer einzigartigen Mischung aus Hardrock, Postrock und vor allem einer mächtigen Portion Energie ein.

Die Gewinner des diesjährigen Bandcontests, Rune, verschmelzen ihre musikalischen Einflüsse hingegen aus Rock, Heavy und Electro und kreieren einen eigenen Sound - hier gehen vor allem die Dubstep-Passagen ins Ohr. Passend zum zehnjährigen Jubiläum ist es gelungen, die Specht-Bühne wiederzubeleben - mit dabei sind  2012 Sebastian Niklaus, Bux Goes Acoustic und Demorian Unplugged.

Geboten werden zudem Human Soccer, Tischkicker, Fingerskate, Graffiti-Spraying - hier kann man sich im Bereich des Jugendzentrums Specht ausprobieren. In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt und der Polizei sind die bewährten Maßnahmen zur Einhaltung des Jugendschutzes umgesetzt worden. Dazu gehört eine Bannmeile rund um das Veranstaltungsgelände und ausreichend Sicherheitspersonal. Der Eintritt ist wie immer frei.

Weitere Informationen und Auskünfte erhalten Interessierte über das Kultur- und Sportamt der Stadt Ettlingen, unter Telefon 07243/101-405 oder im Internet.

Termin: Samstag, 16. Juni, ab 16 Uhr, Dickhäuterplatz, Ettlingen, Eintritt frei!

www.rockinderkaserne.de

Mehr zum Thema
ka-news Festival-Guide 2011:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.