7  

Karlsruhe Karlsruher Entenrennen 2013: "Quack Quack" für einen guten Zweck

Es ist etwas Großartiges, was da veranstaltet wird und passiert, und auch die (ehrenamtlichen) Organisatoren des mittlerweile siebten Karlsruher Entenrennens sind engagierter denn je. Am "Fest"-Sonntag werden zur Mittagszeit die possierlichen Quietscher wieder zu Wasser gelassen, und am Ziel beim Kühlen Krug entscheidet sich dann, welche Ente etwas gewonnen hat.

Der erste Preis (Hauptpreis) ist schon mal sehr amtlich, schließlich gibt es auch in diesem Jahr einen Einkaufsgutschein im Wert von 2.000 Euro für das Ettlinger Tor Center Karlsruhe (ECE). Darüber hinaus gibt es zahlreiche Preise wie etwa eine Standheizung inklusive Einbau des Unternehmens Karrer & Barth, eine Uhr aus der Uhrenmanufaktur Schäuble & Söhne, Verzehrgutscheine des Restaurants Marianne's Flammkuchen sowie zahlreiche weitere Gutscheine und Sachpreise von Unternehmen aus der Region.

Auch Oberbürgermeister  Frank Mentrup goutiert und unterstützt das Event: "Das Entenrennen hat sich etabliert und ist ein echter Anziehungspunkt auf dem 'Fest' geworden, eine Attraktion und eine tolle Aktion der Veranstalter Round Table."

Wohin geht der Erlös und wer sind die Macher?

Der Erlös aus dem Entenrennen kommt Kindern und Jugendlichen im Raum Karlsruhe zu Gute, in diesem Jahr liegt spendentechnisch der Fokus bei der SMA Deutschland und der Karlsruher Vereinigung für pschisch kranke Kinder und Jugendliche. Der weitere "Spenden-Rest" geht zu 100 Prozent an konkrete, soziale Karlsruher Projekte - somit bleibt der Gelder-Fluss exakt nachprüfbar und wird auch nachgefragt.

Im Jahr 2012 wurden 38.000 Euro an zehn soziale Projekte übergeben die sich um das Wohl von Kindern im Raum Karlsruhe verdient machen. Möglich gemacht wird das Ganze seit nunmehr sieben Jahren durch die Organisatoren vom Verein der Freunde des Round Table 46 Karlsruhe e.V., die alle ehrenamtlich tätig sind. Das Motto des Serviceclub lautet: "Spaß haben und helfen und ein tolles Event veranstalten, dessen Erlöse komplett an konkrete Projekte gehen und gespendet werden."

Das Entenrennen an sich

8.000 bis 10.000 gelbe Enten aus Gumm schwimmen um die Wette. Start ist die Straßenbahnbrücke in der Günther-Klotz-Anlage. Das Ziel befindet sich fast einen Kilometer entfernt am Kühlen Krug. Für jeden, der sich rechtzeitig ein Los für das Rennen gesichert hat, schwimmt eine "Quack Quack" mit: Die große Chance, einen von zirka hundert attraktiven Preisen im Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro zu gewinnen - also "Glücksspiel für den guten Zweck".

Zum siebten Entenrennen gehen für jedes siebte Los zwei Enten an den Start. Diese Los-Nummern werden im Vorfeld per Zufallsprinzip ermittelt, sind dann aber nicht besonders gekennzeichnet. Bei der Online-Registrierung werden die Käufer informiert, ob Ihre Los-Nummer zwei Enten ins Rennen schickt.

Wie kann ich einen Preis gewinnen/einfach mitmachen?

Ganz einfach: Jeder kann sich für fünf Euro ein Los kaufen und somit eine Patenschaft für eine teilnehmende Ente erwerben. Mit dem Loskauf entscheidet der Käufer (mit dem Beginn des Verkaufs am 22. Juni online bei einer Internet-Abstimmung) auch, an welche(s) soziale(s) Einrichtung/Projekt die Gelder gehen.

Wo und wann kann ich Lose kaufen?

Infostände und Losverkauf in Karlsruhe:

  • 22. Juni und 6. Juli: Stadtmitte, Erbprinzenstraße
  • 28. bis 30. Juni: Hafen-Kultur-Fest, Rheinhafen
  • 11. bis 13. Juli: Ettlinger Tor, Karlsruhe
  • 19. bis 21. Juli: "Das Fest", Günther-Klotz-Anlage

Los-Verkaufsstellen in Karlsruhe:

  • Touristikinformation, Bahnhofsplatz 6
  • K&S Citystore, Erbprinzenstraße 19
  • Sanitätshaus Langmann, Rheinstraße 25 und Durlacher Allee 32
  • Art Galerie Elwert, Waldstraße 95
  • ADAC Nordbaden, Steinhäußerstraße 22
  • Karrer & Barth und Partner GmbH, Kußmaulstraße 15
  • Marianne's Flammkuchen, Kriegsstraße 300


Weitere und umfassende Informationen zum Entenrennen 2013 gibt es auf der Homepage.

Termin: Sonntag, 21. Juli, 12.30 Uhr, Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe

www.entenrennen-ka.de
www. dasfest.net
www.karlsruher-vereinigung.de
www.rt-46.de

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 19. bis 21. Juli 2019
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (7)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (19 Beiträge)

    24.06.2013 09:47 Uhr
    Interessante Idee mit den Enten
    Vielleicht sollte man dies auch in Heidelberg umsetzen. Die Enten kommen dann einfach in den Neckar.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6466 Beiträge)

    23.06.2013 13:55 Uhr
    Ente mit Bauhelm und Schwimmring
    würde dann zur Situation passen. Denn OB und Gemeinderat geraten
    brauchen möglicherweise auch Schwimmringe, um sich oben zu halten, sollte Alpine endgültig untertauchen. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mueck
    (10291 Beiträge)

    23.06.2013 12:49 Uhr
    !
    Man sollte drauf achten, keine Ente mit Bauhelm zu erwischen, denn das könnte eine Alpine-Ente sein: Die gehen dieses Jahr unter ...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6466 Beiträge)

    22.06.2013 19:24 Uhr
    Da bin ich mit Dir einer Meinung.
    Ich werde für den Buben meines Nachbarn 2 Lose kaufen, der in den nächsten Tagen 6 Jahre alt wird und wie er sagte, "er kommt jetzt bald in die Schule, dann hätte er für so was keine Zeit mehr." grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6466 Beiträge)

    22.06.2013 13:24 Uhr
    Ehrenamt hin oder her,
    wer nimmt die Plastikware dann wieder aus der Alb und entsorgt diese nach "Vorschrift".?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   phiha1612
    (587 Beiträge)

    24.06.2013 09:08 Uhr
    einfach mal hingehen und...
    ... anschauen, dann siehst du dass die enten direkt an der ziellinie mit einem netz aufgehalten werden und aus dem wasser gefischt werden...

    anschließend werden diese eingelagert (nicht weggeworfen!!!) und im kommenden jahr erneut verwendet...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    22.06.2013 17:49 Uhr
    Das machen die schon
    richtig.

    Die beste Aktion von 'Das Fest'. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: