1  

Karlsruhe "Fest" 2013: Vor-"Fest" Besuchermagnet - Tipps für ein gesundes "Fest"

Es gibt Neuigkeiten vom "Fest": Die Café-Bühne/das Vor-"Fest" hatte bisher über 12.000 Besucher, die Veranstalter rechnen mit weiteren 5.000 Gästen am Mittwoch und Donnerstag. Was man zudem tun kann, um (unter anderem Gentleman) sicher und gesund zu erleben, das steht folgend in den Vorkehrungen für ein (erwartet) heißes Festival-Wochenende.

Da haben die "Fest"-Macher aus der Not eine Tugend gemacht und Gentleman für den verhinderten Max Herre verpflichtet - aber es gibt auch andere sinnvolle Informationen/Neuigkeiten.

Stand des Ticket-Vorverkaufs

Bereits 131.000 Tickets wurden insgesamt verkauft. Die Kontingente für Freitag und Samstag sind restlos ausgeschöpft, für die Konzerte am Sonntag sind noch 4.000 Restkarten erhältlich, "die wohl sehr schnellen Absatz finden werden" - die Macher erwarten ein ausverkauftes "Fest" 2013. Tickets sind nur noch am Infostand beim "Das Fest"-Café in der Günther-Klotz-Anlage sowie online bei cts/eventim erhältlich - solange der Vorrat reicht. Sofern am Sonntag, 21. Juli, noch Tickets vorrätig sind, werden diese (und das ist vor allem wichtig für die Klassik-Fans) ausschließlich an der Tageskasse bei der Europahalle ab 8 Uhr verkauft.

 Frühzeitige Anreise beim "Fest" dringend empfohlen


 Da die Tickets für den "Fest"-Freitag und -Samstag bereits ausverkauft sind, empfiehlt sich für alle Tage die zeitige Anreise auf das Festivalgelände. Denn frühzeitiges Anreisen ermöglicht einen relaxten Einlass und zudem kann man sich entspannt einen Platz für die anstehenden Konzerte mit Sportfreunde Stiller und Seeed auswählen.

Des Weiteren sind bis zur Stunde noch Hügelbereich-Tickets für Sonntag, 21. Juli, am Infostand auf dem Festivalgelände in der Günther-Klotz-Anlage (bei der Café-Bühne) sowie online bei cts/eventim erhältlich - solange der Vorrat reicht.

Schwerpunktmäßig am Abend - vor den Auftritten der Top-Acts - wird es an den Einlässen zu Verdichtungen kommen. Bereits seit Jahren greift die Festival-Leitung bei auftretenden Menschenverdichtungen an Eingängen (die zu längeren Rückstaus führen) mit bewährten Maßnahmen regulativ ein, zum Beispiel, indem ein hoch frequentierter Einlass kurzzeitig gesperrt wird und die Besucher an weniger frequentierte Eingänge umgeleitet werden.

Erstmalig wird in diesem Jahr bei "Das Fest" der "Night Club" nach den Top-Acts präsentiert. Jeweils ab 23 Uhr "performen zwei angesagte Musik-Acts zum Ausklang des Abends": Kellerkommando am Freitag und Newton Faulkner am Samstag. Mit dem weiteren Verweilen auf dem Festivalgelände erlebt man nicht nur weitere musikalische Größen, sondern sorgt zudem für einen entspannten Rückweg, abseits der Besucherströme nach den Headlinern.

Vorkehrungen für heißes Festivalwochenende

Aufgrund des heißen Sommerwetters treffen die Festival-Organisatoren alle Vorkehrungen, um trockene Kehlen zu löschen. Ein Anfangsbestand von 120.000 Flaschen alkoholfreien Getränken und 800 Hektoliter Bier sorgen dafür, dass am ersten Festivaltag genügend kühle und erfrischende Getränke an den Ständen
bereit stehen.

Auch die Festivalbesucher sollten sich gut vorbereitet ins Vergnügen stürzen. "Das Fest" empfiehlt die Mitnahme einer Kopfbedeckung (= Sonnenschutz). Wer seine Haut nicht bereits im Vorfeld mit Sonnenschutzcreme eingerieben hat, kann dies noch auf dem Festivalgelände bei den kostenlosen
Sonnenmilchstationen des "Fest"-Partners dm-drogerie markt nachholen.

Zudem installieren die "Fest"-Macher für die Besucher an der Hauptbühne Sprühnebel-Anlagen, die für Abkühlung und Erfrischung in den ersten Reihen sorgen sollen.

Last But Not Least: "Das Fest" empfiehlt den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Gerade in der Tageshitze sollte viel getrunken werden, um den Körper vor Dehydration zu schützen. Mit diesen einfachen Vorkehrungen steht einem entspannten Festival-Sommervergnügen nichts mehr im Wege.

Termin: 19. bis 21. Juli, Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe

Mehr vom Fest? Alle bisherigen Berichte haben wir hier für Sie gesammelt.

Das gesamte Festprogramm im Überblick

Handy leer? Kein Problem: ka-news ist mit zwei Handy-Ladestationen vor Ort, einmal im Hügelbereich, einmal im Kinder- und Kulturbereich Wo die stehen steht hier im Geländeplan (unter "Gesamtangebot & Service").

www.dasfest.net

Mehr zum Thema
Das Fest Karlsruhe: Programm, Line-up, Tickets und alle Neuigkeiten und Gerüchte immer aktuell auf ka-news.de
Wann? 19. bis 21. Juli 2019
Wo? Karlsruhe - Günther-Klotz-Anlage
Tickets? 10 Euro pro Tag für Hügelbereich
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (29986 Beiträge)

    17.07.2013 23:41 Uhr
    Tagsüber trinken
    wird vollkommen überbewertet, man befrage hierzu fastende Moslems und vor allem Dr Spee Megaperls, den absoluten Spezialisten diesbezüglich. Dem ist kein Fall bekannt, dass mal aufgrund Flüssigkeitsmangels jemand zusammengeklappt ist.

    Der ist ungefähr soviel Arzt wie about_schmidt intelligent. Aber beide haben tolle Gemeinsamkeiten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: