Druckansicht: Corona-Hilferuf: Montagnacht leuchten viele Gebäude in Karlsruhe rot | ka-news
 

Karlsruhe Corona-Hilferuf: Montagnacht leuchten viele Gebäude in Karlsruhe rot

Der rot illuminierte "Römer" in Frankfurt am Main. Auch in Karlsruhe machen kulturelle Wahrzeichen mit. | Bild: Night of Light

In Karlsruhe werden 27 Gebäude in der Nacht von Montag auf Dienstag rot angestrahlt. Es ist Teil der Aktion "Night of Light", an welcher bundesweit über 1.500 Veranstaltungslocations teilnehmen. Aber auch jeder Bürger kann sich solidarisch mit der Kulturbranche zeigen.

Die "Night of Light" vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer bundesweiten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen, wie Lösungen und Wege aus der dramatischen Lage entwickelt werden können. Das geben die Veranstalter der Karlsruher Aktionen in einer Pressemeldung bekannt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag, von 21 bis 1 Uhr, werden aktuell 27 Teilnehmer aus Karlsruhe und der Region Eventlocations, Spielstätten, Gebäude und Bauwerke mit rotem Licht illuminieren.

Hier die Liste der Gebäude, die rund um Karlsruhe strahlen werden:

  • Kulturzentrum Altes Stadion, AKK am KIT, Paulcke Platz 1

  • Studierendenhaus, Studentisches Kulturzentrum am KIT, Adenauerring 7

  • JUBEZ, Kronenplatz 1

  • Kulturzentrum Tollhaus, Alter Schlachthof 35

  • Jazzclub Karlsruhe, Kaiserpassage 6

  • Kinemathek Karlsruhe, Kaiserpassage 6

  • Theaterhaus, Kaiserallee 11

  • Badisches Staatstheater, Hermann-Levi-Platz 1

  • Die Künstlerbühne, Baumeisterstraße 16

  • Schwarzwaldhalle Karlsruhe, Festplatz 5

  • Konzerthaus Karlsruhe, Festplatz 9

  • Design Offices Karlsruhe, Bahnhofsplatz 12

  • ZKM, Lorenzstraße 19

  • Rock Shop, Am Sandfeld 21

  • Crystal Sound, Am Sandfeld 25

  • Ice Fuzzy, Lorbeerweg 26

  • Kulturzentrum Tempel, Hardstraße 37a

  • Sokoll & Friends Eventagentur, Im Husarenlager 12a

  • Palazzo Halle, Projekt Eins, Liststraße 18

  • P3 Drive-In-Kulturbühne, Messe Karlsruhe, Messeallee 1

  • Haupteingang Messe Karlsruhe, Messeallee 1

  • Turmberg Karlsruhe-Durlach, Reichardtstraße 22

  • PINK Event Service, Reetzstraße 83/1

  • Megaforce, Jöhlinger Straße 118

  • Charly‘s Checkpoint, Buchenweg 7

  • Magic Sky, Grombacher Straße 70

  • dlp motive, Grombacher Straße 70

Ziel der Aktion soll es sein, "einen Einstieg in einen Branchendialog zu schaffen, der die Vielfältigkeit und Systemrelevanz der deutschen Veranstaltungswirtschaft thematisiert". "Die nächsten 100 Tage übersteht die Veranstaltungswirtschaft nicht!", so die Veranstalter.