4  

Waghäusel in Wacken: Kirchenchor singt auf Heavy-Metal-Festival!

Ein Kirchenchor aus Waghäusel fährt in diesem Jahr zum größten Heavy-Metal-Festival der Welt: Nach Wacken! Kirchenklänge zwischen schwarzen Kutten und lauten Stromgitarren - eine ungewöhnliche Kombination. Doch das Programm verbindet: "Gospel goes Metal"!

"Warum sollen wir nicht in Wacken anklopfen und fragen, ob wir beim weltgrößten Heavy-Metal-Festival auftreten können?", so Charlotte Hoffmann, Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde und Mitbegründerin des Kirchenchors "Open Up Wide" zur ungewöhnlichen Partnerschaft.

Dazu muss man wissen, dass sich am ersten August Wochenende jährlich 100.000 Metal-Fans aus aller Welt im 2.000-Seelen Dorf Wacken in Schleswig-Holstein versammeln. Im Laufe der Jahre ist Wacken längst zum Mekka der Kuttenträger geworden.

Frei nach dem Motto "Den Mutigen gehört die Welt"

Nach der schriftlichen Anfrage bei Festival-Gründer und Organisator Holger Hübner kam recht schnell die Antwort mit der Mitteilung, man möge doch mit der dortigen Pastorin Kontakt aufnehmen, um Details zu besprechen. Nach einigen Telefonaten und Mails war klar: Der evangelische Kirchenchor "Open Up Wide" aus Waghäusel wird am Vorabend zum "28. Wacken Open-Air" den traditionellen Eröffnungsgottesdienst mitgestalten.

Die gemeinsame, von Pastorin Petra Schneider und Pfarrerin Charlotte Hoffmann gestaltete Andacht in der Heilig-Geist-Kirche in Wacken, geht am Mittwoch, 2. August, über die Bühne. Im Anschluss wird im Gotteshaus eine Heavy-Metal-Band auftreten und die Besucherschar auf die nachfolgenden Großereignisse einstimmen, wurde informiert.

Seit Bekanntgabe des "historischen Ereignisses" laufen die Vorbereitungen im Chor auf Hochtouren, schließlich will man im Sommer bestens gerüstet die rund 650 Kilometer lange, zweitägige Reise nach Norden antreten und den Auftritt meistern.

Übernachtung im Luftmatratzen-Lager

Übernachtet wird vor Ort übrigens im Gemeindehaus einer Nachbarkommune, wobei die Sängerschar ihre eigenen Schlafsäcke oder Luftmatratzen mitbringen muss. "Das nehmen wir gerne in Kauf. So ein Ereignis kommt schließlich kein zweites Mal", sagt Pfarrerin Charlotte Hoffmann und lacht. Seit nunmehr sieben Jahren ist sie als Theologin in der Kirchengemeinde mit rund 5.000 Christen aktiv, hatte 2015 "Open Up Wide"gegründet.

Chorprobe Gospelchor
Chorprobe des Gospelchors der evangelischen Kirchengemeinde Waghäusel | Bild: Hans-Joachim Of

Inzwischen besteht der Chor aus rund 25 bunt gemischten Mitgliedern: Sie kommen aus Oberhausen, Rheinhausen, Hambrücken, Kirrlach, Wiesental und Waghäusel und sind zwischen 20 und 80 Jahre jung. Mit im Chor ist auch Waghäusels Bürgermeister Thomas Deuschle. Ebenso Gitarrist Alfredo Bonilla von der Musikschule Waghäusel-Hambrücken, ein gebürtiger, evangelischer Peruaner. Auch eine junge Frau aus Afghanistan ist Teil des Chors. "Zu uns darf jeder kommen und mitsingen", heißt es aus Waghäusel.

Rammsteins "Engel" und Metallicas "Nothing Else Matters"

Geleitet wird der Chor vom studierten Kirchenmusiker Hans Vogt, der über 40 Jahre lang verschiedene Chöre in der Region leitete und über große Erfahrung an Klavier, Orgel und Posaune verfügt. Er versammelt allwöchentlich "seine Schäfchen" (mit deutlichem Frauenüberschuss) zur Probestunde in dem zur Kirchengemeinde zugehörigen Wiesentaler Paul-Schneider-Haus oder im Bürgerhaus Oberhausen.

Dann werden Songs wie "Deep In My Soul", "This Little Light Of Mine" oder "Rock My Soul" einstudiert. Fehlen darf auch nicht – man reist schließlich zu einem Metal-Open-Air – Metallicas Kulthit "Nothing Else Mothers", Led Zeppelins Klassiker "Stairway To Heaven" oder auch "Engel" von Rammstein.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (4)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Ozeiger
    (1459 Beiträge)

    20.05.2017 16:50 Uhr
    Und ausgerechnet
    Bilder von Steel Panther, der so ziemlich schlechtesten Band des Planeten. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   zahlenbeutler
    (1064 Beiträge)

    20.05.2017 16:12 Uhr
    und wie
    ist es mit den Rechtschaffenen und Besorgten, das ist doch für die besonders erschreckend, dass jetzt sogar die Kirche bei diesen ruhestörenden, unmoralischen (Sex imFreien usw.) und krimimellen (Kiffen) Gebaren mitmacht ? Judas Priest, forever
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (850 Beiträge)

    20.05.2017 16:21 Uhr
    Da die rechtschaffenen
    Bürger Wackens die Metaller mit offenen Armen empfängt und viele schon wie Familie sind, Ist Wacken ja mitterweile nicht mehr nur 666 und Orgie, sondern wird auch von vielen volksmusiklauschenden
    Spießern zumindest anerkannt. (Ich frage mich sowieso gerade in diesem Zusammenhang ob bei den Wiesn nicht viel mehr Orgie und Randale abgeht, Randale gibts in Wacken zumindest nicht).
    Und das ist gut so.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (850 Beiträge)

    20.05.2017 15:30 Uhr
    Coole Aktion
    Metaller sind für alles offen - außer für Helene Fischer 😀😀😀
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben