Rastatt Von wegen nur Epigonen: ka-news präsentiert Stahlzeit in Rastatt

Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news-Kulturredakteur Toby Frei, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Ich habe kürzlich bei 3sat ein Live-Konzert von Rammstein im Madison Square Garden zu New York gesehen - und war perplex, wie gut (vor allem instrumental) die Jungs sind!

Liebe Rammstein-/Stahlzeit-Fans,

man kann von diesen musikalischen Bulldozern halten, was man will, aber sie besetzen eine ganz spezielle Nische - und das überaus erfolgreich! Gerade (und nicht nur) in den Vereinigten Staaten sind Rammstein echte Weltstars, man liest das nicht nur an den Verkaufszahlen ab; Konzerte sind innerhalb von Stunden ausverkauft!

Beschränken wir uns mal rein aufs Musikalische, das sollte (hoffentlich) für sich sprechen. Denn: Über diffizile (textliche) Inhalte kann und muss man streiten, wenn man über Rammstein spricht, keine Frage.

Nun zu Stahlzeit. Sie gelten als bestes Rammstein-Tribute überhaupt und sind beileibe nicht nur Epigonen - wer sie schon live erlebt hat, weiß, wie nahe sie dran sind am Phänomen Rammstein. Das bedeutet: Brachialer Sound, raue Attitüde und das (sprichwörtliche und so typische) Spiel mit dem Feuer!

Tickets gibt's hier

Ich wünsche Ihnen ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

Termin: Samstag, 24. Februar, 20 Uhr, BadnerHalle, Rastatt

www.foerderkreis-kultur.de
www.stahlzeit.com

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben