Karlsruhe Vakanter Posten: HfG Karlsruhe muss sich neuen Rektor suchen

Der amtierende Rektor der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, der Berliner Medienforscher Professor Dr. Siegfried Zielinski, hat bereits am 4. Dezember dem Hochschulrat der HfG Karlsruhe mitgeteilt, dass er die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg um vorzeitige Auflösung seines Vertrags bittet.

Zielinski kam 2016 mit Plänen für eine Umgestaltung und Neuausrichtung der von Heinrich Klotz gegründeten Hochschule nach Karlsruhe. Es sei jedoch immer deutlicher geworden, dass seine Reformvorstellungen nicht durchzusetzen sind, so die HfG in einer Pressemitteilung. Daraus ziehe Professor Zielinski als verantwortlicher Leiter der Hochschule nun Konsequenzen.

Bis zum Ende des Wintersemesters 2017/18 wird er "noch intensiv daran arbeiten", einige seiner Pläne zu realisieren. Dazu gehören die gemeinsamen Projekte mit dem ZKM, das Forschungsseminar mit Bruno Latour und der internationale PhD-Studiengang für Forschung und Entwicklung im Spannungsfeld von Kunst und Technologie. Die HfG Karlsruhe wird nun den Prozess zur Findung eines neuen Rektors/einer neuen Rektorin starten.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben