Karlsruhe Spurensuche in Karlsruhe: SWR-Doku rückt Landesmuseum in den Fokus

Moderator Thomas Niemietz begibt sich auf Spurensuche in der Geschichte des Südwestens. In der Doku macht er sich auf in die Welt, die hinter den schön präsentierten Vitrinen im Badischen Landesmuseum verborgen liegt. Denn hier lagern wahre Schätze, die teilweise noch unerforscht sind.

Über 500.000 Fundstücke lagern im Badischen Landesmuseum im Karlsruher Schloss. Zu vielen dieser Dinge gibt es noch keine Details, sie lagern seit Jahren unerforscht in den Depots hinter den Museumskulissen. SWR-Moderator Thomas Niemietz muss in der Doku "Spurensuche im Museum – Die Reste einer Bombennacht" versuchen, den Fundstücken Leben einzuhauchen und ihre Geschichte finden. Schafft er es, müssen sie kein trostloses Dasein in den Katakomben mehr fristen, sondern dürfen endlich ausgestellt werden.

Schrottreif, Sperrmüll oder doch etwas Wertvolles?

Bei seiner Suche im Depot findet Niemietz in einem Regal eine Menge Schrott. Eine Säbelscheide, ein Gewehr, eine Stück Bronze und eine Maske – alles halbverbrannt, verbogen und verrostet. Warum sind die Sachen im Museumsdepot gelandet und nicht etwa auf dem Sperrmüll? Der Laien-Historiker macht sich an die Arbeit. Zusammen mit Restaurator Detlef Sippel und den Historikern des Landesmuseums gräbt er die Geschichten seiner Fundstücke aus. Schnell stellt er fest: Die Sachen haben eines gemeinsam. Es sind Überreste einer Bombennacht.

Die Doku bildet den Auftakt eines neuen Museumskonzeptes. Jeder Bürger soll im gesamten Bestand des Badischen Landesmuseums auf Spurensuche gehen dürfen. Wenn am Sonntag, 18. März um 20.15 Uhr der Film "Spurensuche im Museum – Die Reste einer Bombennacht" im SWR ausgestrahlt wird, haben hoffentlich einige der über 500.000 Fundstücke im Depot schon ihre eigene Geschichte gefunden. 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben