Karlsruhe "Riedler Open Air 2018": Neuer und spannender Hotspot für Metalfans bei Pforzheim!

Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Gute Nachrichten für Fans der Rock- und Metalszene: Es gibt Nachwuchs in der Festivalfamilie – sechs Jahre alt, "Riedler Open Air" sein Name, Familienstand: kleiner Bruder von "Wacken".

Liebe Metal-Freunde,

seit 2012 schon gibt es in Wiernsheim (bei Pforzheim) das "R:O:A", ein kleines aber lautstarkes Metal & Rockfestival, das nun – im Sommer 2018 – den Schritt hinaus in die "weite Welt" wagt und weit über die Grenzen des Gäus hinaus von sich reden machen will.

Von 23. bis 25. August werden dieses Jahr mitten auf der grünen Wiese die Verstärker aufgedreht, weil gleich 13 Bands aus der Metal- und Rockszene dem Publikum ordentlich einheizen wollen. Auch für Rahmenprogramm ist das ganze Wochenende über natürlich gesorgt: Ein Pool zum Abkühlen, spektakuläre Highland-Games und eine schon fast legendäre Warm-Up-Party - am Donnerstag, 23. August - sind unter anderem geplant.

Impression "Riedler Open Air"
Impression "Riedler Open Air" | Bild: Sascha Kuhne

Aus einer Bierlaune heraus haben sich vor ein paar Jahren zehn (eine Handvoll) Musik-Enthusiasten zusammengetan und beschlossen, ein eigenes Rockfestival in ihrem Heimatort auf die Beine zu stellen. Seitdem ist das "Riedler Open Air" stetig gewachsen und soll nun 2018 ein noch größeres Publikum erreichen aber dennoch "seinen familiären Charme erhalten", wie Andreas Nießl aus dem Organisations-Team erklärt.

Er verrät auch, wie das Festival seinen Namen "Riedler Open Air" kam: "Zur Namensfindung kam es, als zu später Stunde bei bester Stimmung jemand mit bereits 'leicht eingeschränkter Sprachfunktion' nach einem Radler verlangte und stattdessen einen Riedler bestellte."

"Riedler Open Air": kleiner Bruder von "Wacken"

Gefeiert wird übrigens auf dem "Holyground" in Wiernsheim – mitten auf der grünen Wiese zwischen den Orten Wiernsheim, Serres, Iptingen und Mönsheim. "Die Beschilderung führt auch Gäste ohne Ortskenntnis nach Verlassen der Hauptstraße direkt zu uns, man kann uns also gar nicht übersehen – oder überhören", so Andreas Nießl schmunzelnd.

Musikalisch wird beim "Riedler Open Air" ganz auf Metal und Rock gesetzt. Laut muss es sein, große Show und exzessive Gitarren – Rock'n'Roll vom Feinsten eben.

Termin: 23. bis 25. August, "Holyground", Wiernsheim

www.riedleropenair.de

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.