Browserpush
 

Karlsruhe Radio Regenbogen Award

Millionärs-Macher: Günther Jauch (Foto: pr)
Wer am morgigen Freitag, 31. März, einen Abendspaziergang an die Schwarzwaldhalle plant, sollte zur Sicherheit eine Packung Oropax in die Hosentasche stecken: Sobald die "Schrei"-Rockbubis von Tokio Hotel in der Stadt sind (ka-news berichtete), um sich beim neunten "Radio Regenbogen Award" ihre Auszeichnung in der Sparte "Pop National" abzuholen, sind kreischende Autogrammjägerinnen programmiert.

Doch auch die übrigen zwölf Preisträger, die nun der Öffentlichkeit präsentiert wurden, dürften für ein reges Gedränge am roten Teppich sorgen. Neben der "Berlin Mitte"-Talkerin Maybrit Illner ("Medienfrau") und ihrem männlichen Gegenstück Günther Jauch ("Medienmann") wird die 102-jährige Schauspiel-Legende Johannes Heesters mit einem "Ehrenpreis" geehrt. Der "Radio Regenbogen Hörerpreis" gebührt dem österreichischen Pop-Sternchen Christina Stürmer, das sich im Oktober vergangenen Jahres bei ihrem Konzert in der Fächerstadt als Hobby-Diva outete (ka-news berichtete). In einer Publikumsabstimmung konnte die 24-jährige Sängerin zuvor ihre Konkurrentin Valentine ausstechen.

Award-Übergabe per Videoleinwand mitverfolgen

Auf einen weiteren "Medienpreis aus Baden-Württemberg" können sich Joana Zimmer ("Newcomer"), die bunte Darsteller-Bande von "We Will Rock You" ("Musical") sowie Boney M ("Oldie") freuen. Lange geheim gehalten, stehen nun auch die Laudatoren fest: So werden unter anderem Benno Fürmann, der ehemalige Boxweltmeister Henry Maske, Mike Krüger sowie die einstige Bohlen-Gattin Verona Pooth zum Mikrofon schlendern und den Siegern feierlich einen Award übergeben.

Das "Beste Musical des Jahres 2005": "We Will Rock You" (Foto: pr)

Der "Radio Regenbogen Award" findet zum zweiten Mal in der Schwarzwaldhalle statt, wo dereinst das kleine goldene Reh namens "Bambi" verliehen wurde. Los geht's um 20 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Im knackigen Eintrittspreis von 290 Euro inbegriffen ist neben Speisen und Getränken auch eine Spende in Höhe von 40 Euro für die bedürftigen "Kinder unterm Regenbogen". Wer auch ohne Ticket ein bisschen Atmosphäre schnuppern möchte, kann die ganze Veranstaltung per Videoleinwand vor der Schwarzwaldhalle live mitverfolgen und mit ein wenig Glück ein Autogramm am roten Teppich ergattern.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen