Karlsruhe Nur an 2 Tagen: "Lametta" heißt der etwas andere Weihnachtsmarkt - unser Kulturtipp!

Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news.de-Kulturredakteur Toby Frei, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Manchmal ist der reguläre Christkindlesmarkt einfach allzu bekannt, man will mal was anderes in der Vorweihnachtszeit erleben. Da kommt der alternative Design-Lieblings-Weihnachtsmarkt "Lametta" Anfang Dezember im Tollhaus gerade recht.

Liebe Weihnachtsmarkt-Fans,

zehn Jahre gibt es nun diesen speziellen Weihnachtsmarkt im Alten Schlachthof, und dieser hat sich mehr als etabliert. Das kann man auch an den glücklichen Gesichter von tausenden Gästen erkennen, welche alljährlich den besagten Kunst- und Design-Markt besuchen.

Warum ist das so: Die "Lametta" hat Platz für Außergewöhnliches und Extravagantes, steht für Neugier, Offenheit und Überraschung - genau das macht den besonderen Reiz des Marktes aus. Da ist einfach Herzblut bei den Ausstellern/Produzenten dabei, das spürt man.

Der Lametta-Weihnachtsmarkt im Tollhaus
Der Lametta-Weihnachtsmarkt im Tollhaus | Bild: ps

Natürlich werden wie immer warme und kalte Speisen und ebensolche Getränke kredenzt, auch Feuer, Live- und Konservenmusik, Performances, Live-Radio von Querfunk, nicht zu vergessen das Kommissariat.  Zudem gibt's Musik, (Slam) Poetry, Jonglage, Witze und Geschichten, Zaubern, Luftballon-Figuren machen, Turnen, Wahrsagen, Pantomime, A Cappella - es ist wohl für jeden etwas dabei!

Ich wünsche unseren Lesern ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

Termine: Freitag (6. Dezember, 15 bis 22 Uhr) und Samstag (7. Dezember, 12 bis 20 Uhr), Tollhaus, Karlsruhe

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.