Karlsruhe Noch eine Woche zu sehen

Seite für Seite ein Kunstwerk - jede ein Unikat (Foto: ka-news)
Noch eine Woche können Handschriften aus der Sammlung der Badischen Landesbibliothek (BLB), die beinahe unter den Hammer gekommen wären (ka-news berichtete), in der BLB bestaunt werden. Am Samstag, 25. November, endet die Sonderausstellung, die Ute Obhof, Leiterin der Abteilung Sammlungen der BLB, als "erfolgreichste Ausstellung in eigenen Räumen" bezeichnet.

Rund 200 Besucher bestaunen zur Zeit täglich die kostbaren Unikate. Endgültige Zahlen werden zwar erst nach Ende der Ausstellung feststehen, Obhof schätzt aber, dass über 5.000 Menschen die Ausstellungsstücke gesehen haben werden. Am liebsten würde sie jedem von ihnen persönlich danken, denn so, erklärt Obhof, würden die Handschriften als erhaltenswerte und wertvolle Kunstwerke in das Bewusstsein der Öffentlichkeit getragen. Jede Handschrift ist ein Unikat, ein Kunstwerk für sich, und als solche sollten sie auch wahrgenommen werden. Viele Leute wüssten nicht viel mit dem Begriff Handschriften anzufangen, genau deswegen sei ihr diese Ausstellung so wichtig, so Obhof. Besuchern würde so klar, dass es richtig war, für die Erhaltung der Sammlung zu kämpfen.

Auch ein wiederholter Besuch lohnt sich

Gegen den Trend, so erklärt Obhof weiter, habe man sich bei der Handschriftenausstellung dazu entschieden, nur wenige Exemplare zu zeigen, um jedem einzelnen mehr Gewicht zukommen zu lassen. Ziel war es dabei, einen beispielhaften Querschnitt durch die Breite der Sammlung zu geben. Auch ein wiederholter Besuch lohnt sich, denn in regelmäßigen Abständen werden die Seiten umgeblättert. Was für die Bücher gilt, gilt auch für ihre Seiten: Jede ist ein Kunstwerk für sich, das sich von allen anderen unterscheidet.

Wer noch nicht da war oder auch die neuen Seiten sehen will, hat noch eine Woche Gelegenheit dazu. Die mittelalterlichen Handschriften können montags bis mittwochs und freitags zwischen 10 und 16 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr in der BLB bestaunt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.