1  

Karlsruhe Newcomerfestival nach allen Regeln der Kunst: "New Order, New Idols" in der Fleischmarkthalle

Kurzfilm, Bandfestival, Malerei, Fotografie, Party und Kunst in Dauerausstellung und kurzen Intervallen schreien geradezu nach neuen Helden. Am Wochenende des 27. und 28. November gehört die Alte Fleischmarkthalle zum zweiten Mal unterm Motto "New Order, New Idols" den lokalen Nachwuchskünstlern.

Los geht's am Freitag um 18 Uhr mit einer vielseitigen Vernissage: Malerei, Fotografie, Plastiken, Skulpturen, Street-Art und Druck von jungen Künstlern aus Karlsruhe werden präsentiert.

Parallell zur Ausstellung bietet der Freitagabend weitere Veranstaltungen mit künstlerischem Unterhaltungswert: Eine knapp einstündige Lesung mit melancholischen Alltagsbetrachtungen vom Projekt "Nussschale" erwartet die Besucher ab 20 Uhr. Um 21 Uhr beginnt der Kurzfilmabend, dessen Titel bis zur Ausstrahlung geheim gehalten werden soll. Danach folgt die große Party ab 23 Uhr, bei der DJ Ästhetik & Friends mit Electrobeat die Laune der Kreativen und ihrer Bewunderer hochschrauben.

Am Samstag sind die Türen der Ausstellung ab 17 Uhr wieder geöffnet. Um 19 Uhr wird der Singer/Songwriter Joe Astray seine Zuhörer auf eine Reise zu verwunschenen Orten mitnehmen. Anschließend geht es um 20 Uhr beim Bandfestival zur Sache: Auch hier ist von Rock und Punk über Electro bis Metal alles vertreten. Die Veranstaltungen finden in der Alten Fleischmarkthalle auf dem Schlachthofgelände statt.

Hallimash, Superdisco und eine rauschende After-Show-Party

Die Karlsruher Band Hallimasch bringt Stoner Rock in den Samstagabend. Bei Indict aus dem Raum Bruchsal gibt's frischen, melodischen Hardcore-Sound auf die Ohren. Den Punkrockwurzeln entstiegen sind Brainstorm aus Karlsruhe-Durlach, ausgefeilte Electro- und Indie-Elemente bereichern jetzt den rauen Sound. Auch Superdisco, Massacre In The Bedroom und Haudegen und Blutwurst werden zur After-Show-Party überleiten.

Der Veranstalter von "New Order, New Idols" ist die Initiative Bon Lieu Vivant, die sich zum Ziel gesetzt hat, in einem leerstehenden Haus in Karlsruhe-Mühlburg ein Kulturzentrum zu eröffnen. Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Bon Lieu Vivant und der Stadtverwaltung; in den selbstverwalteten Räumen sollen Ausstellungen, Ateliers und andere Kulturprojekte aufgebaut und ein Zentrum für unkommerzielle Kultur etabliert werden.

www.bonlieuvivant.blogsport.de
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  • unbekannt
    (32 Beiträge)

    27.11.2009 02:48 Uhr
    kunst und kultur
    finde ich toll mehr davon
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben