Karlsruhe Musikalisches Frühlingserwachen: Diese Musicals gibt es bald in Karlsruhe zu sehen!

Nachdem wir hier schon die gastierenden Comedians vorgestellt haben, sind jetzt die Musicals an der Reihe, die man in der Fächerstadt in nächster Zeit erleben kann.

Den Auftakt macht am 23. März im Konzerthaus "Die Nacht der Musicals": Von "gefühlvollen Balladen bis hin zu  schwungvollen Melodien" bietet die Gala in über zwei Stunden einen Querschnitt durch die bunte Musicalwelt. Stars der Originalproduktionen präsentieren Klassiker der Musicalgeschichte wie "Das Phantom der Oper", "Tanz der Vampire" und "Elisabeth".

Daneben sind auch beliebte Disney-Hits aus "Aladdin" oder "Frozen" und bekannte Stücke aus filmischen Legenden wie "Rocky" zu hören. Ein thematisch angepasstes Licht-und Soundkonzept, aufwändige Kostüme und ein Tanzensemble runden das "Bühnenfeuerwerk" ab.

Tina Turner: Harte Zeit mit gewalttätigem Ehemann

Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern, spektakulären  Konzerten und zahlreichen Nummer-1-Hits  und Chartplatzierungen wie "Simply The Best", "Private Dancer" oder "We Don't Need Another Hero" ist Tina Turner eine echte Musiklegende. Fans haben am 25. April im Konzerthaus die Möglichkeit, sich auf eine Zeitreise durch die Karriere der Powerfrau zu begeben und ihre größten Hits live zu erleben.

Die musikalische Biographie "Simply The Best" lässt mit viel Live-Musik und "beeindruckenden Szenen" das bewegte Leben der Rock-Ikone Revue passieren: die Anfangserfolge, die harte Zeit mit einem drogensüchtigen und gewalttätigen Ehemann, das Scheitern einer großen Liebe und schließlich - nach der Trennung - Tina Turners Neuanfang und raketenartiger Aufstieg in den 1980er Jahren bis hin zur Filmmusik von "James Bond 007 -Goldeneye" Mitte der 1990er. Am 25. April in Karlsruhe. 

Aufmerksamkeit der Ladies wichtiger als Schule

Am 28. April kommt das Musical zur Filmreihe "Eis am Stiel" ins Konzerthaus. Erzählt wird die Geschichte dreier Freunde, für die in einem heißen Sommer die Aufmerksamkeit der Ladies viel wichtiger ist als Schule. Auch die Mädels bewegt vor allem die Liebe oder der sehnliche Wunsch, als Rock-'n'-Roll-Sängerin durchzustarten.

Die daraus resultierenden Umbrüche entscheiden dramatisch über das weitere Leben aller Beteiligten. Hochkarätige Sänger und Sängerinnen, "mitreißende Tanzeinlagen" und Gags verbreiten gute Laune und machen das Musical zu einer kunterbunten Liebeserklärung an den Rock'n'-Roll und die Charaktere der Kult-Filmreihe.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.