Karlsruhe "Lametta" 2018: Zwei Tage alternativer Design-Weihnachtsmarkt im Tollhaus

"Lametta" ist ein ganz anderer Weihnachtsmarkt im Tollhaus - und gerade deshalb so spannend!

Bereits zum neunten Mal bereichert "Lametta" die Karlsruher Weihnachtsszenerie durch einen alternativen und bunten Markt mit ausschließlich handgefertigten Produkten, weitab von industriell gefertigter "Langweil-Massenware".

Präsentiert werden die Produkte zum großen Teil von den Herstellern selbst - individuellere und außergewöhnlichere, gleichwohl mit viel Herzblut hergestelltere Geschenke gibt's wohl nirgendwo anders. Umrahmt und ergänzt wird das Marktgeschehen von diversen DJs, Musik, Filmen und Workshops und nicht zuletzt über 5.000 (erwarteten) Besuchern.

Nach-"Lametta"-Party am Freitagabend

Geöffnet ist "Lametta" am Freitag, 7. Dezember, von 15 bis 22 Uhr, und Samstag, 8. Dezember, von 12 bis 20 Uhr. Essen (warm und kalt) und Trinken (warm und kalt) werden feilgeboten, Feuer, Live- und Konservenmusik, Filme des Filmboards, Performances, Live-Radio vom Querfunk, das Bauwagendorf, die Nach-"Lametta"-Party am Freitagabend und natürlich nicht zu vergessen auch das kleine Superkaufhaus, das Kommissariat, bereichern an beiden Tagen den alternativen Weihnachtsmarkt.

Mit einem "Bändel" für 3 Euro (Personen unter 16 Jahren haben freien Eintritt) ist man an beiden "Lametta"-Tagen dabei.

Termin: 7. und 8. Dezember, Tollhaus, Karlsruhe

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben