Karlsruhe Tribute-Bands on Tour: Wo und wann man in Karlsruhe und Umgebung noch einmal Legenden erleben kann!

Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news.de-Kulturredakteur Toby Frei, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Es ist Tribute-Zeit in der Fächerstadt und Region, diese reicht von Mitte Januar 2020 bis Anfang April 2020. ka-news.de spannt für unsere Leser eine Übersicht über die nächsten musikalischen Monate!

Liebe Tribute-Fans,

Stahlzeit gelten ja schon seit langem als beste Rammstein-Kopisten überhaupt, alle Jahre wieder sind sie in der Region am feurigen Start. Diesmal geht es am 18. Januar 2020 wieder in die BadnerHalle in Rastatt, das Motto der Tour lautet übrigens "Schutt + Asche" - welch eine wunderbare Art, um auszudrücken, dass Sänger Heli Reißenweber und Konsorten die Bühne abreißen und ihr Publikum wegblasen werden!

Simon & Garfunkel Tribute
Simon & Garfunkel Tribute | Bild: ps

Auch Simon & Garfunkel müssen nicht mehr vorgestellt werden, das Duo hat mit "Bridge Over Troubled Water", "Sound Of Silence" und "Mrs. Robinson" Folk-Pop-Geschichte geschrieben. Das Tribute-Äquivalent dazu ist am 25. Januar 2020 in der Badnerlandhalle in Neureut zu erleben: Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Vielmehr sind Lieder von Simon & Garfunkel zeitlos gute Musik und sprechen Musikliebhaber aller Altersklassen an.

Michael Jackson ist der "King Of Pop", ganz im Kontext zum seligen "King Of Rock 'n' Roll" Elvis Presley. Und wenn nicht Jacko durch ein Tribute geadelt wird, wer dann! Jackson ist immer noch der erfolgreichste Musiker aller Zeiten, hat seine Alben "Thriller“ und "Bad" zu den erfolgreichsten Scheiben Ever gemacht, hat aber sonst nicht viel richtig gemacht im Leben – das soll jetzt aber hier nicht Raum greifen! Ganz im Gegenteil: The Michael Jackson Tribute Live Experience macht die Musik des Meisters und auch die Hits der seligen Jackson Five wieder live erlebbar – am 9. Februar 2020 im Konzerthaus Karlsruhe.

The Michael Jackson Tribute Live Experience
Michael Jackson Tribute | Bild: ps

Carlos Santana ist einer der bekanntesten Musiker Südamerikas und weltweit, schiebt immer mal wieder 'ne schöne Scheibe raus. Wer aber gerne mal "Samba Pa Ti" und die ganzen Klassiker-Alben hören möchte, für den sind die Santana Classics am 20. Februar 2020 im Jubez genau das Richtige. Die Tribute-Band war schon auf dem Vorfest 2019 wunderbar erfolgreich, auf deutsch heißt das: Sie rocken einfach jede Bühne!

Freddie Mercury war/ist eine der schillerndsten Figuren in der Musikgeschichte, seine Band Queen die bestens geölte Hitmaschine und das perfekte Vehikel für den exaltierten Frontmann. Da passte musikalisch alles zusammen, das konnte man auf persönlicher Ebene nicht immer behaupten. Der Film "Bohemian Rhapsody" reüssierte zuletzt im Kino, auch mir persönlich hat dieser ausgesprochen gut gefallen.  Die Show "The Spirit Of Freddie Mercury" gastiert am 11. März 2020 in Karlsruhe und bringt die Welt von Mercury/Queen ins Konzerthaus.

Barock machen auf AC/DC - und das richtig gut: "Wenn man die Augen schließt, glaubt man auf einem AC/DC-Konzert zu sein!", so Konzertbesucher der Barock-Show, es ist wohl das größte Kompliment, was man der/einer Tribute-Band machen kann. Die Truppe spielt nicht nur die gleichen Instrumente wie ihre Idole, sondern hat auch deren Performance genauestens studiert, um dem Zuschauer eine möglichst detailgetreue Show bieten zu können. Wer Lust auf "Thunderstruck" und "TNT" hat, der darf am 20./21. März 2020 in die Festhalle Durlach pilgern und sich 'ne echte Packung Rock 'n' Roll abholen.

Barock
Barock | Bild: ps

Ich fand Amy Winehouse grandios, mit dem "Back To Black"-Album gelang der Musikerin, die Zeit ihres Lebens nur rund 150 Konzerte spielte, eine der besten (Retro-)Soul-Scheiben überhaupt, sie beeinflusste prominente Kollegen wie Adele und Bruno Mars. Schlimmerweise ereilte die Künstlerin das gleiche Schicksal wie das so vieler seelisch labilen Kreativen, sie verlor ihr Leben an die Drogen. In "Forever Amy" zelebrieren nun am 4. April 2020 im Konzerthaus hochklassige Musiker Amys zeitlosen Sound in authentischer Art und Weise und geben zudem exklusive Einblicke in das Leben der Musikerin und den Menschen hinter der so gewaltigen Stimme.

Ich wünsche unseren Lesern ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.