1  

Karlsruhe Der ka-news-Kino-Tipp: A Star Is Born

Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news-Kulturredakteur Toby Frei, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Um eines vorweg zu nehmen: Dieser Film hat mir das Herz gebrochen. Und Lady Gaga ist für mich ab sofort die schönste Frau dieser Welt.

Liebe Film-Freunde,

kurz zur Story: Jackson Maine (schlicht brillant: Bradley Cooper) ist ein erfolgreicher, aber hochsensibler Musiker, verloren im Business, das ihn nach und nach und immer mehr auffrisst. Die Reaktion ist unter anderem ein Strauß an Süchten.

Zufällig trifft Jack Ally (wahrlich ein neuer Stern am Schauspielhimmel: Stefani Germanotta alias Lady Gaga), und er erkennt schnell ihr musikalisches und kreatives Potential und schiebt sie mehr und mehr ins Rampenlicht. Allerdings verkraftet der Künstler die kontinuierliche Karriere seiner Partnerin immer weniger - bis schließlich der große Absturz folgt. Das Finale gestaltet sich dann tragisch ...

Lady Gaga agiert als Ally fulminant!

"A Star Is Born" ist ein warmherziger, stets aber auch verzweifelter und empathischer Streifen, der es wagt, tiefe Gefühle auszuloten, er schaut liebevoll auf seine strauchelnden Protagonisten. Lady Gaga ist großartig und agiert mit einer Natürlichkeit, die begeistert.

Die renommierte Künstlerin traut sich was, versteckt sich nicht. Im Gegenteil, ihr Auftritt ist ein lupenreiner Seelen-Striptease, mit vollem physischen und mentalen Einsatz. Dass Gaga eine derartig fulminante Vorstellung hinlegt, war so nicht zu erwarten: A (New) Star Is Born!

Cooper macht auch als Sänger eine gute Figur

Cooper hingegen umgibt sogar als Alkoholiker eine attraktive Aura - das schaffen nur die ganz Großen, man nennt das Charisma. Der Schauspieler brilliert als labiler Country-Musiker, der sich zunehmend im Rausch verliert - Cooper ist mit diesem Film mit Sicherheit da angekommen, wo sich die Legenden tummeln. Hatte ich erwähnt, dass Cooper auch noch für die vortreffliche Regie (übrigens als Debütant) verantwortlich zeichnet? Das wird wohl "Oscars" hageln, soweit meine Prognose.

Der Soundtrack ist gelungen, eingängiger Country(-Pop), wie man sich ihn gerne zu Gemüte führt. Neben der musikalisch routinierten Lady Gaga macht Bradley Cooper auch als Sänger/Gitarrist eine gute Figur, dazu hat Kameramann Matthew Libatique wunderbar atmosphärische Bilder eingefangen. Auch der Cast ist bis in die Nebenrollen stark besetzt, Sam Elliott ist neben anderen Könnern ein profilierter (Neben-)Darsteller, der auch hier zeigen darf, was er kann.

Fazit: "A Star Is Born" ist ein großartiges Werk mit fabelhaften Darstellern, intensiv und dräuend, dramatisch, klug und komisch - ein zukünftiger Klassiker!

Ich wünsche unseren Lesern ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

www.filmpalast.net

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben