2  

Karlsruhe Das Karlsruher Kulturfrühstück: Alle zwei Monate wird im Besitos geredet und diskutiert

Das Karlsruher Kultur­früh­stück ist mittlerweile eine Insti­tu­tion. 2001 vom ehemaligen Bürger­meis­ter Ullrich Eiden­mül­ler ins Leben gerufen, wurde es zum Forum, zur Meinungs- und Infor­ma­ti­ons­börse zu aktuellen Themen lokaler Kultur und Kultur­po­li­tik.

Alle zwei Monate (jeweils am letzten Freitag) lockt die Frühstücks­runde Journa­lis­ten, Kultur­schaf­fende und inter­es­sierte Bürger ins Besitos am Marktplatz, um spannende Sujets zu besprechen. Wie immer moderiert und strukturiert Kulturamtsleiterin Susanne Asche das oft lebhafte Gespräch. Das nächste Thema: Kulturelle Bildung zwischen Tablet, Games und Schul­ta­fel.

Termin: Freitag, 25. Januar, 10 Uhr, Café Besitos im Weinbren­ner­haus am Markt­platz, Karlsruhe

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (2)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   IchKA
    (653 Beiträge)

    12.01.2019 13:00 Uhr
    Geredet wird da wohl
    und zwar vorzugsweise über sich selbst. Meistens besteht das Publikum größtenteils aus Vertretern der Karlsruher Kulturinstitutionen, welche die Veranstaltung für Werbung und Selbsbeweihräucherungin eigener Sache nutzen.
    Normalbürger sind dort leider ebenso wenig nicht mehr zu finden wie eine richtige Debattenkultur. Das Beste sind die kostenlosen Backwaren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (3948 Beiträge)

    12.01.2019 15:40 Uhr
    Normalbürger
    arbeiten ja auch freitags um 10 Uhr.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben