13  

Karlsruhe Ceylan, Tall, Müller und Co.: Die Comedian-Welle schwappt über Karlsruhe!

Es kommt wieder 'ne ganze Latte an Comedians in die Fächerstadt - und nicht alle sind direkt mein Fall. Aber das muss ja nichts heißen, jeder findet und hat in dieser bunten Szene seinen Platz und die Berechtigung, auf seine Art und Weise Quatsch zu machen. Der Erfolg entscheidet dann über die jeweilige, künstlerische Halbwertszeit.

Den Anfang macht am 7. März in der Schwarzwaldhalle der Jungspund und Shootingstar Chris Tall. Man muss kein Fan sein, ihm aber zugestehen, dass er konsequent sein (pubertäres) Ding durchzieht. Sein neues Programm heißt "Und jetzt ist Papa dran!" - jetzt muss nach der Mama auch der Vater komödiantisch und mit spitzem Humor dran glauben.

Bei Luke Mockridge lautet das Motto am 8. März in der Schwarzwaldhalle "Welcome To Luckyland", und man muss konstatieren, dass der junge Mann wirklich einige Talente auf sich vereint, darunter auch musikalische. Mit Instrumenten und Geschichten aus dem echten Leben und über die Welt verbessert der klassische Entertainer, der auch mit eigenen Shows im Fernsehen und Radio erfolgreich ist, mit jedem Lachen die Welt um sich herum ein wenig.

Luke Mockridge
Der Komiker Luke Mockridge. | Bild: Guido Kirchner/Archiv

Luke ist allerdings bereits ausverkauft! Also vielleicht doch einen anderen Comedian besuchen: Wie wär's mit Andreas Müller?! Nach einer längeren Bühnenpause ist der höchst wandelbare Komiker wieder auf Tour, der Künstler hat sich beispielsweise bei SWR3 einen unumstößlichen Namen gemacht und macht am 20. und 21. März im  Karlsruher Konzerthaus Station. Im Schlepptau hat der grandiose Stimmenimitator seine beliebten Charaktere wie Mutti Angie oder den Ernährungsprofi Calli.

Über Bülent Ceylan haben wir hier schon des Öfteren berichtet, der Mannheimer Humorist ist mittlerweile schon fast eine Comedy-Legende im deutschsprachigen Raum, so auch in Karlsruhe. Und natürlich haben  auch seine beliebten Charaktere Harald, (die unvergleichliche!) Anneliese, Hasan und Mompfreed einiges zum programmatischen Thema "Lassmalache" zu sagen. Am 28. März ist er zum wiederholten Male in der Fächerstadt zu erleben.

Hannes und der Bürgermeister
Hannes und der Bürgermeister | Bild: ps

Auch Hannes und der Bürgermeister gehören definitiv in die (regionale) Legenden-Kategorie, sie sind seit gefühlten Ewigkeiten Helden des SWR, die zwei ("Hannes" Albin Braig und "Bürgermeister" Karlheinz Hartmann) sind aber eher humorige Volksschauspieler denn reine Comedians - was dem Ganzen richtig gut tut. Den musikalischen Teil des Programms am 8. und 9. April im Konzerthaus bestreitet in bewährter Manier Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   santana
    (1107 Beiträge)

    07.03.2019 14:08 Uhr
    Positiv empfinde ich,
    dass uns wenigstens Mario Barth erspart bleibt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6688 Beiträge)

    07.03.2019 14:35 Uhr
    @ santana
    Da täuschen Sie sich aber, Mario Barth kommt mit seinem "neuen" Programm oder so im April in die Messe nach Rheinstetten. Na, Rheinstetten kann man dann ja großräumig umfahren.
    In der Anzeige wird er als der größte Paartherapeut der Galaxis bezeichnet. Jetzt soll ja in der Galaxis schon einiges auf Ewigkeiten verschwunden sein. Also M.B. auf in die Galaxis, da ist es vielleicht auch ganz interessant. grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Mili
    (1237 Beiträge)

    07.03.2019 12:12 Uhr
    Wo schlafen die denn alle ?
    Wir haben doch keine Hotelzimmer mehr frei.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (280 Beiträge)

    07.03.2019 04:42 Uhr
    Unwichtig
    Chris und der Luke sind vollkommen überbewertet.
    Wer die beiden zum Lachen braucht ist schon beneidenswert.
    Die Guten wie Poldt, Pelzig, Priol wurden grossteils aus dem TV verbannt und Hildenbrandt, Schneider, Hübsch usw. sind leider Gottes nicht mehr unter uns.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   melotronix
    (2831 Beiträge)

    07.03.2019 10:19 Uhr
    Hüsch....
    ..sorry...so viel Zeit muss sein! grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9689 Beiträge)

    07.03.2019 08:37 Uhr
    Sorry, der Vergleich hinkt
    Die genannten Leute sind/waren allesamt Kabarettisten, Ceylan und Co Komödianten, neudeutsch Comedians.
    Das waren schon immer zwei völlig unterschiedliche Sparten mit einem völlig unterschiedlichen Publikum.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6302 Beiträge)

    07.03.2019 07:06 Uhr
    Schön wenn an diese Größen erinnert wird
    Sollte aber wenigstens richtig sein für die Nachwelt (Fehler vielleicht auch durch Autokorrektur):

    Dieter Hildebrandt, Werner Schneyder und Hanns Dieter Hüsch
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1751 Beiträge)

    07.03.2019 07:12 Uhr
    Und
    Georg Schramm nicht vergessen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rino
    (280 Beiträge)

    07.03.2019 13:41 Uhr
    Alzi
    Morgens um 5 ist die Welt halt nicht mehr so geordnet.
    Meine "Alzi" ist schneller als ich in die Tastur hämmere und der "Schramm" ist mir ums verrecken nicht mehr eingefallen, obwohl ich im Tollhaus während seiner letzten Tournee war.
    Für ALFPFIN:
    Gottsei Dank sind die Geschmäcker verschieden, sonst wären ja die ganzen "Hofnarren" arbeitslos.
    Aber dafür auch noch ordentlich Eintritt bezahlen, da lese ich lieber ein gutes Buch.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   ALFPFIN
    (6688 Beiträge)

    07.03.2019 14:20 Uhr
    Kann ich Ihnen nur zustimmen.
    Durch den "Generationenwechsel" von den Kabarettisten, wie Hildebrandt und die anderen seiner Generation zu den sogenannten Comedians bleibt mehr Zeit, grinsen denn diese Sendungen versäume ich gerne und guten Büchern gebe ich ohnehin den Vorrang.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: