Karlsruhe Ausgeh-Tipps: Das ist zwischen den Jahren in Karlsruhe los!

"Zwischen den Jahren" beschreibt ja den Zeitraum zwischen Weihnachten und Silvester - wir haben für unsere Leser Tipps, wie sie sich diese besonderen Tage verschönern können!

Am 25. Dezember wartet im Konzerthaus/Kongresszentrum Karlsruhe um 18 Uhr das Musical "Der kleine Prinz" auf Besucher, eine Adaption des literarischen und wunderbar melancholischen Welterfolgs von Antoine de Saint-Exupéry. Am 26. Dezember ist dann traditionell wieder das  AKK -"Weihnachtstanzen" im Alten Stadion angesagt!

Klassisches russisches Ballett mit "Nussknacker"

Klassisches russisches Ballet aus Moskau kann man 26. Dezember im Konzerthaus erleben, um 15 Uhr wird der "Nussknacker" gegeben, um 19 Uhr dann "Schwanensee". Und zum letzten Mal überhaupt gastiert am 26. Dezember im Studio des Badischen Staatstheaters die Hommage "Jacques Brel - On n’oublie rien" - virtuos inszenierte Chansons mit Natanaël Lienhard.

Jacques Brel - On n’oublie rien
Jacques Brel - On n’oublie rien | Bild: Markus Kaesler

Im Kammertheater Karlsruhe (KTK) wird zwischen den Jahren ein abwechslungsreiches Programm geboten, da ist vom Queen-Musical "Tribute To Freddie Mercury" über das musikalische Comedy-Stück "Spanisch für Anfängerinnen" bis zur Weihnachtsrevue "Schöne Bescherung" für alle Geschmäcker was dabei.

Die Stadtwerke Eiszeit ist ein gelungenes Event, hier ist Platz für Jung und Alt, für Groß und Klein. Das eisige Spektakel ist noch bis zum 28. Januar 2018 nahe dem Schloss zu erleben - auch zwischen den Tagen. Hier haben alle ihren Spaß!

Eiszeit Beat Nights
Eiszeit Beat Nights | Bild: ps

Eine ganz andere Tasse Tee ist dann Annette Postel mit ihrem Programm "Ausziehn ...!" am 29. Dezember um 20 Uhr im Tollhaus - mit ihrer Vier-Oktavenstimme ist sie eine echte Allrounderin und - mit Verlaub und positiv gemeint - eine echte "Rampensau". Versprochen ist ein vielschichtiger Chanson-Abend!

Wer auf  (Neuen) Zirkus steht, kann (gedanklich) gleich da bleiben: Das Kollektiv Compañia de Circo Eia aus Barcelona verzaubert seine Beobachter mit ausdrucksstarker Akrobatik! Zu erleben am 29., 30. und 31. Dezember im Tollhaus.

Annette Postel
Annette Postel | Bild: ps

Was geht clubmäßig ab zwischen den Jahren

Im Agostea heißt es am 25. Dezember "10 Feiergebote" - nach dieser Party können Feierwütige direkt zur Beichte gehen. Und (mit einem Augenzwinkern): Wer danach noch in den Himmel kommt, der war nicht dabei!

Auch in der geschmackvollen Monk Bar in der Innenstadt wird zwischen den Jahren gefeiert, am 29. Dezember ist Bruder Jakob (+1) am Start und legt House und Electronica auf.

Im  Unverschämt  heißt es am 29. Dezember "Break Your Neck", gespielt wird MetalCore, Hardcore und Nu-Metal, mit DJ Ulli, DJ Rockdancer und DJ Patze sind gleich drei Plattenaufleger am Start.

Im Krokokeller steigt am 30. Dezember die "Pre New Years Eve Party", zur Einstimmung auf die große Ballerei an Silvester zünden die "Keller"-Macher eine "massive Partyrakete" und feiern schon mal richtig vor. An den Decks steht DJ Rainbow Dash mit "Mixed Music". Los geht's um 23 Uhr!

Die Große Ü30-Party verspricht am 30. Dezember im Substage eine echte Sause für alle Feier-Freunde zu werden. Da gibt's einen schönen Mix von Hits, Hits, Hits!

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben