Karlsruhe Adoro - Deutsche Popgeschichte mal ganz klassisch

"Warum nicht auch mal Popmusik?" Die fünf Adoro-Opernsänger haben es probiert und es hat geklappt. Kurze Zeit später landete das Debütalbum auf Platz eins der Albumcharts und am Sonntag, 6. Dezember, zeigen sie in der Schwarzwaldhalle, dass Pop und Klassik wunderbar zusammenpassen.

Rosenstolz' "Liebe ist Alles" und Nenas "Irgendwie, irgendwo, irgendwann" gelten als Meilensteine der deutschen Popmusik, mittlerweile gibt es sie in zahlreichen Remixes von Raggae bis Electro. Mit Klassik haben es aber noch nicht viele versucht. Die fünf Sänger von Adoro schon.

Alle Fünf sind musikalisch bestens ausgebildet: Peter Dasch, Bassbariton und Gründer, hat an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig studiert und bekam darüber hinaus auch an der Berliner Universität der Künste Operngesang gelehrt. Auch Jandy Christian Ganguly als Bariton hat sich als Opernsänger deutschlandweit einen Namen gemacht, vor allem in Inszenierungen wie "Don Carlos" und der "West Side Story".

Der dritte Deutsche, Nico Müller, konnte schon bei "Jugend musiziert" und später auch an den Musikhochschulen Dresden und Weimar von sich überzeugen; er ist ebenfalls Bariton. Aus Österreich wurde der Tenor Laszlo Maleckzy gewonnen, der am Wiener Konservatorium eine außerordentliche musikalische Bildung genossen hat. Den weitesten Anreiseweg des Quintetts hatte wohl der Tenor Assaf Kacholi aus Israel - er studierte an Rubin Music Academy Tel Aviv.

Nach vielen Sommerkonzerten und Fernsehauftritten gehen Adoro auf vorweihnachtliche Tour; am Sonntag, 6. Dezember, spielen sie in der Schwarzwaldhalle. Das Konzert beginnt um 19 Uh., Karten gibt's unter der Telefonnummer 0721/811097 oder online über die Website von On Stage.

www.onstage-konzert.de
www.adoromusic.de
www.myspace.com/adoromusic


Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben