Kein Best-Of aus den vergangenen Jahren hat er für den Zirkusgeburtstag zusammengestellt, sondern "was ganz Neues" wird es geben - mit neuen Künstlern und neuen Nummern.

Back to the roots: Luftakrobatik und Pferdeschau

Ganz im Sinne der Ursprünge des Zirkus als Pferdeschau werden auch die Huftiere im Jubiläumsprogramm eine wichtige Rolle spielen, erklärt Paul. Auch Freunde akrobatischer Verrenkungen und wagemutiger Luftakrobatik sollen auf ihre Kosten kommen. "Höchstleistungen allein reichen aber für eine Roncalli-Inszenierung nicht. Erst die verbindende Dramaturgie, das poetische Geschichtenerzählen und die harmonsiche Einheit von Artistik und Musik machen das perfekte Programm aus", beschreibt der Zirkusdirektor sein Credo.

Nostalgie und südliche Lebensfreude

Begonnen habe der Traum vom Zirkus für Paul schon in seiner Kindheit. Als er in den 70er Jahren einen alten Zirkuswagen fand, den er restaurierte, begann daraus Wirklichkeit zu werden. Mittlerweile sind es bis zu 100 dieser alten Wagen, die die Kulissen und das Flair Roncallis bestimmen. Für rund 150 Menschen ist er Arbeitsplatz und Zuhause. Die Erinnerung an die gute alte Zeit, eine kräftiger Brise Nostalgie und ein Schuss südliche Lebensfreude sind Pauls Zutaten für sein nach wie vor erfolgreiches Zirkuskonzept.

Vom 24. Juni bis 17. Juli wird der Zirkus Roncalli auf dem Karlsruher Festplatz gastieren. Vorstellungen gibt es Dienstag bis Samstag um 20 Uhr. Am Mittwoch, Donnerstag und Samstag öffnet das Zirkuszelt auch um 15 Uhr. An den Sonn- und Feiertagen ist die Show um 14 und 18 Uhr zu sehen. Eintrittskarten erhalten Zirkusfans an zahlreichen Vorverkaufsstellen und im Internet.

www.roncalli-tickets.de