Kultur in Karlsruhe | Badischer Kunstverein Der Badische Kunstverein mit der Programmreihe "How do we care?"

PARTNER DER WOCHE: Der Badische Kunstverein veranstaltet seit Oktober 2020 die umfangreiche Performance-, Workshop-, Vortrags- und Gesprächsreihe "How do we care?". Das Programm befragt die Fragilität und Widerständigkeit von Körpern in Zeiten einer Pandemie und untersucht alternative sowie radikale Möglichkeiten von Sorge tragen und Hilfeleistung.

Eingeladen sind Künstler*innen, Performer*innen, Tänzer*innen, feministische Kollektive und Initiativen, aktivistische Gesundheitsbündnisse, Begegnungszentren, Kulturtheoretiker*innen und Praktizierende aus der Somatik, um ausgehend von der eigenen Praxis neue Räume, sowie (mediale/digitale) Formate zu teilen und für ein gemeinsames Handeln zugänglich zu machen. Eine zentrale Referenz ist dabei das historische und aktuelle Wirken von Frauen in und für kreative, experimentelle und radikale Hilfe und Verhandlungsräume.

Es werden die aktuellen kultur- sowie gesellschaftspolitischen Realitäten zum Anlass genommen, um eineAusstellungsebene des Kunstvereins als Verhandlungsraum zu öffnen. Gemeinsam mit den lokalen und internationalen Teilnehmer*innen wird erprobt, wie ein künstlerisches, soziales und politisches Ausagieren gerade jetzt gestärkt werden kann und welche Rolle dem Körper als Austragungsort dabei zukommt. Alternative Konzepte von Bildung, Körperarbeit und Gesundheitspflege werden mit performativen Praktiken verbunden, die verschiedene Strategien entwickelt haben, um sich neue Räume für eine Teilhabe und Autonomie zu erschließen. Recherchematerialien, Podcasts, Videodokumentationen und Printmedien der Akteur*innen sowie weiterer Allianzen sind in den Räumen ausgestellt und auch außerhalb der Veranstaltungen einsehbar.

Verbindendes Element aller Teilnehmer*innen ist die Politisierung der Körper für eine kritische Befragung normativer Einschränkungen und Zuordnungen bei gleichzeitigem Wissen, dass in der aktuellen Situation einer Pandemie gerade über die Körper wieder neue Ein- und Ausgrenzungen argumentiert werden – in der Gesundheits-, Bildungs- und Migrationspolitik. Konzipiert wurde die Ausstellung von Mira Hirtz und Anja Casser.

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung bleiben die Ausstellungsräume des Badischen Kunstverein ab Montag, den 2. November 2020 bis voraussichtlich Ende November geschlossen. Die Veranstaltungen der Programmreihe "How do we care?" werden als digitale Formate angeboten.

How do we care? 
Eine Programmreihe zur Politisierung von Körpern 
und alternativen Konzepten von Sorge tragen
02.10. – 29.11.2020

Mehr Infos unter: www.badischer-kunstverein.de

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe (Partnerangebot): Karlsruhe besitzt eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet. Die Stadt besticht mit erstklassigen Ausstellungen, einer großen Bandbreite in der Hochkultur von Oper bis Ballett, bedeutenden Galerien, zahlreichen Museen sowie einer aktiven Kleinkunst- und Alternativszene. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Kultur in Karlsruhe bietet Unterhaltung und Bildung für Jedermann und fördert das Wir-Gefühl der Menschen in unserer Stadt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen