Kultur in Karlsruhe | Literaturmuseum Karlsruhe Das Literaturhaus Karlsruhe eröffnet zum Museumstag wieder und liefert bis dahin neue digitale Angebote

PARTNER DER WOCHE: Das Literaturmuseum Karlsruhe bietet zusätzlich zur Wiedereröffnung am 17. Mai ein neues digitales Format an.

Literatur bleibt in Karlsruhe weiterhin erlebbar: Passend zum Museumstag am 17. Mai eröffnet das Literaturhaus wieder! Darüber hinaus wird auch das digitale Angebot des Museums für Literatur um ein neues Format erweitert. Die Karlsruher Literaturclips  holen Karlsruher Autor:innen vor die Kamera und immer mittwochs zu Ihnen nach Hause. Mit dem Ausbleiben von Lesungen, Poetry Slams und Vorträgen vermissen Literaturinteressierte inspirierende Angebote und Autor:innen, Poetryslammer:innen und andere Kulturschaffende ihr Publikum. Unterstützt mit Hilfen des Museums für Literatur für Autor:innen aus Karlsruhe oder mit Karlsruher Bezug, gelingt es den neuen Literaturclips, die Literaturszene digital zu beleben und Literat:innen finanziell zu fördern. Aufgenommen wurden die 10-minütigen, lebendigen Clips größtenteils im Prinz Max Palais, an eben jenem Ort, an dem bisher die regulären Lesungen stattfanden. Das Programmangebot zeigt die Vielfalt der Karlsruher Literaturszene. 

Auf der Homepage werden die Literaturclips wöchentlich, jeden Mittwoch, beginnend ab 6. Mai mit Maurice Moel, eingeleitet von Prof. Dr. Hansgeorg Schmidt-Bergmann, online gestellt. Es folgen in der ersten Staffel unter anderem Natalie Friedrich, Paul Blau, Claudia Mummert, Sara Ehsan, Stefanie Schweizer und Anja Kümmel.  Zudem verfügt das Literaturhaus auch über eine einzigartige Audiothek auf dieser sind Lesungen der letzten fünf Jahrzehnte archiviert und digitalisiert. Jeden Dienstag und Freitag, kommen Lesungen dazu, diese sind ebenfalls auf der Homepage  abrufbar.

Schauen Sie doch mal vorbei!

Das Literaturmuseum Karlsruhe finden Sie auch auf Facebook und Instagram !

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe (Partnerangebot): Karlsruhe besitzt eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet. Die Stadt besticht mit erstklassigen Ausstellungen, einer großen Bandbreite in der Hochkultur von Oper bis Ballett, bedeutenden Galerien, zahlreichen Museen sowie einer aktiven Kleinkunst- und Alternativszene. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Kultur in Karlsruhe bietet Unterhaltung und Bildung für Jedermann und fördert das Wir-Gefühl der Menschen in unserer Stadt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen