Kultur in Karlsruhe | Literaturtage „Literatur offensiv!“ - Literaturtage Karlsruhe 2018

PARTNER DER WOCHE - Vom 22. September bis zum 05. Oktober präsentiert die Literarische Gesellschaft Karlsruhe die mittlerweile sechsten Literaturtage.

Die Literarische Gesellschaft führt mit Unterstützung des Kulturbüros zum sechsten Mal die Literaturtage Karlsruhe durch. „Literatur offensiv!“ lautet das Motto des wichtigsten Literaturforums der Stadt, das unmittelbar und direkt Literatur aus Karlsruhe und der Region vom 22. September bis 05. Oktober an außergewöhnlichen Leseorten Karlsruhes präsentiert.

Noch nie war das Programm so vielfältig und umfangreich wie dieses Jahr: Ob Literatur in den „offene Ateliers“ Grötzingen und Durlach, Science-Fiction in der Stadtbibliothek, eine Fahrstuhllesung durch die HfG Karlsruhe oder literarisches Kabarett und Lesungen in Cafés. Insgesamt 40 Veranstaltungen an über 30 Orten der Stadt geben einen spannenden Einblick in die Werkstätten der Schreibenden.

"Die wahrhaft Schwachen" präsentieren am 29.09. ein peppiges Ensemblekabarett
"Die wahrhaft Schwachen" präsentieren am 29.09. ein peppiges Ensemblekabarett | Bild: privat

Zahlreiche Karlsruher Institutionen und Initiativen beteiligen sich unter Federführung der Literarischen Gesellschaft an den Literaturtagen. Das Festival mit seinen über 40 Veranstaltungen beginnt am Freitag, 22. September um 19.30 Uhr im Staatstheater mit dem Poetry-Slam „Dead and Alive“. Ausklingen lassen kann man die Literaturtage am 05. Oktober ab 19.00 Uhr mit der Buchpremiere des neuen Kriminalromans von Wolfgang Burger und einer darauffolgenden Kneipenlesung von Thomas Kapielski in entspannter Atmosphäre. Eine Zugabe findet mit Manja Präkels am 06. Oktober im P8 statt.

Weitere Informationen und das Programm unter www.literaturtage-karlsruhe.de.

 

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe (Partnerangebot): Karlsruhe besitzt eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet. Die Stadt besticht mit erstklassigen Ausstellungen, einer großen Bandbreite in der Hochkultur von Oper bis Ballett, bedeutenden Galerien, zahlreichen Museen sowie einer aktiven Kleinkunst- und Alternativszene. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Kultur in Karlsruhe bietet Unterhaltung und Bildung für Jedermann und fördert das Wir-Gefühl der Menschen in unserer Stadt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen