Browserpush
 

KULTUR IN KARLSRUHE | DAVID Liebe, Mut und Gottvertrauen … David

PARTNER DER WOCHE - Drei Monate lang bewegt das DAVID-Projekt, initiiert von der Evangelischen Kirche Karlsruhe, Mensch und Stadt mit einem bunten Programm vom Schafehüten bis zum Schwertkampfseminar.

Wir brauchen mehr denn je Menschen und Geschichten, die uns packen und Mut machen, in einer komplizierten Welt zurecht zu kommen. Die Geschichte vom unerschrockenen Hirtenjungen David, der überraschend den Riesen Goliath besiegt, gehört dazu. Von ihr geht Kraft aus. „Du wirst es auch schaffen!“, hör ich David nach seinem Kampf mit dem Koloss sagen, „mit Liebe, Mut und Gottvertrauen“.

Von David geht Energie aus

Gerade in diesem bewegten Jahr 2018 geht von David unglaublich viel Energie aus. Mit unserem Projekt „Liebe, Mut und Gottvertrauen…David“ haben wir mit der biblischen Geschichte von David und Goliath klein angefangen. Umgeben von Nachrichten, dass einer einen Handelskrieg anzettelt, ein anderer kritische Journalisten inhaftiert und die Flüchtlinge für wüste Diskussionen herhalten müssen.

Aber angetrieben haben uns nicht so sehr die Tagesnachrichten, sondern die biblische Geschichte von David, der seine Chance nutzt, kämpft und den scheinbar unbezwingbaren Riesen besiegt.

David kämpft schon in Karlsruhe

Erste Telefonate, Gespräche in Cafés, an Schreibtischen, in Ateliers, auf Sportplätzen, in Tanzschulen und auf der Straße haben uns gezeigt, dass es Zeit ist für David. Zeit für eine gemeinsame „Kampfansage“ gegen die einschüchternden Tagesparolen der Goliaths unserer Zeit. Aus all diesen ermutigenden Begegnungen sind nun sage und schreibe gut 40 Veranstaltungen entstanden, die von September bis November erleben lassen, wo überall in Karlsruhe ein kleiner David sitzt und den Kampf gegen seinen Goliath aufnimmt und seine Chance nutzt.

Zu kaufen gibt es auch Miniaturen der großen DAVID-Skulptur - handgefertigt in der Karlsruher Majolika
Zu kaufen gibt es auch Miniaturen der großen DAVID-Skulptur - handgefertigt in der Karlsruher Majolika | Bild: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, JEH

Lust auf David ?

Wenn Sie sich anstecken lassen wollen von Davids gutem Geist, seiner Liebe, seinem Mut und Gottvertrauen, dann haben wir in den nächsten Wochen was für Sie. Hier eine kleine Auswahl:

30. September 10.30 Uhr „Faszination David“ – Kabarrettist und Eventmanager Martin Wacker predigt in der Stadtkirche am Marktplatz

30. September 12 Uhr „Tanz auf dem Marktplatz“ zur Musik von Pizzicato Blue und mit Gerrit Stoffer von der Tanzschule Vollrath&Tönnies: spontan tanzen wie David

6. Oktober 14 bis 16 Uhr „Vater und Sohn-Rangeln“ in der Johanneskirche am Werderplatz. Einfach kommen und mitmachen!

7. Oktober 19 Uhr „All you need is love“ – Gottesdienst in der Kleinen Kirche: fast alles über die Liebe und Popsongs zum Mitsingen

10. Oktober 18 Uhr Gottesdienst im Landesmuseum: „War David ein Revolutionär?“

11. Oktober 19 Uhr Vernissage in der Majolika: „Die Davidminiaturen von Thomas Hildenbrand – wär das was für Sie ?

14.Oktober 15 bis 17.30 Uhr: „Liebe im Schloss – 200 Jahre Beziehungsdramen“ , Anmeldung bei stattreisen Karlsruhe, Tel. 0721-1613685

14. Oktober 16 Uhr Vogelbräu, Kapellenstraße: Rudi Vogel braut den David-Trunk“ – der erste Schluck

Mehr Infos gibt es auf www.david2018.de

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe – Marketinginitiative seit 2015: Mit über 40 Teilnehmern in der Dachmarke sind wir als heterogenes Netzwerk aus Museen, Theatern, Archiven, Hochschulen, Film- und Musik-Einrichtungen deutschlandweit einzigartig.
Über unsere Homepage sowie den sozialen Netzwerken bekommen Sie die aktuellsten Infos aus der Karlsruher Kulturszene.
Außerdem haben wir es uns als Ziel gesetzt, den Kulturstandort zu stärken. Mit unseren Partnern planen wir gemeinsame Aktionen, von Printprodukten und Onlinemarketing bis hin zu Events und Messeauftritten.
Auf dieser Seite stellen wir Ihnen jede Woche mit unserer „Partner der Woche“ - Aktion einen neuen Kulturpartner mit aktuellen Highlights vor.
Weitere Infos bekommen Sie auf unseren verschiedenen Kanälen:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen