Kultur in Karlsruhe | BLB Eintauchen in die Welt des mittelalterlichen Konvents

PARTNER DER WOCHE - Ab dem 16. November zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Lichtenthal Cistercienserinnen-Abtei einen einzigartigen Bestand an mittelalterlichen Handschriften und Exponaten.

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres unter dem Motto Sharing Heritage präsentiert die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“. Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster der Region aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek.

Auch Musik wurde niedergeschrieben, wie hier im Wonnentaler Graduale aus der Mitte des 14. Jahrhunderts
Auch Musik wurde niedergeschrieben, wie hier im Wonnentaler Graduale aus der Mitte des 14. Jahrhunderts | Bild: Karlsruhe, Badische Landesbibliothek, Cod. U.H. 1

Ein Schwerpunkt liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis hin zum 18. Jahrhundert abdecken. Darunter befinden sich zisterziensische Verfassungstexte aus der Gründungszeit des Klosters, detailreich bebilderte und mit Gold verzierte Psalterien aus der Zeit um 1250 sowie eigenständig kompilierte hagiographische Werke der bekannten Schreib- und Lesemeisterin Regula, die zur Erziehung ihrer Mitschwestern dienen sollten. Urkunden aus dem Generallandesarchiv in Karlsruhe und kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum wie etwa Portraits von Äbtissinnen, Gemälde zum Leben des heiligen Bernhard von Clairvaux oder Geschenke der badisch-markgräflichen Familie vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei.

Umrahmt wird die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“ von einem bunten Begleitprogramm, das online im Veranstaltungskalender der Badischen Landesbibliothek unter www.blb-karlsruhe.de/kalender einzusehen ist.

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe (Partnerangebot): Karlsruhe besitzt eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet. Die Stadt besticht mit erstklassigen Ausstellungen, einer großen Bandbreite in der Hochkultur von Oper bis Ballett, bedeutenden Galerien, zahlreichen Museen sowie einer aktiven Kleinkunst- und Alternativszene. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Kultur in Karlsruhe bietet Unterhaltung und Bildung für Jedermann und fördert das Wir-Gefühl der Menschen in unserer Stadt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen