1  

Karlsruhe 93.000 Besucher in der "Ramses"-Ausstellung im Karlsruher Schloss

Am Sonntag, 18. Juni, endete die große Sonderausstellung "Ramses – Göttlicher Herrscher am Nil" nach sechsmonatiger Laufzeit im Schloss Karlsruhe. 93.000 Besucher haben die erste Schau über Ramses II. in Deutschland gesehen.

"Wir freuen uns über den Erfolg. Die große Sonderausstellung war seit vielen Jahren die erfolgreichste Ausstellung im Karlsruher Schloss. Und für Ägyptenexperten entwickelte sich Karlsruhe in den letzten sechs Monaten zu einem echten Magneten", so Museumsdirektor Prof. Dr. Eckart Köhne.

Am letzten Wochenende nutzen noch einmal täglich 1.000 Ägypten-Interessierte die verlängerten Öffnungszeiten. Kurator Lars Petersen hat am Wochenende die letzten Besucher verabschiedet. "Nun gehen die Leihgaben wieder zurück nach Frankreich, Großbritannien und Italien. Wir werden Ramses und seine kolossalen Bildwerke in Karlsruhe vermissen – aber die Pyramide bleibt", freut sich der Kurator.

www.landesmuseum.de

Mehr zum Thema
Kultur in Karlsruhe (Partnerangebot): Karlsruhe besitzt eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technik verbindet. Die Stadt besticht mit erstklassigen Ausstellungen, einer großen Bandbreite in der Hochkultur von Oper bis Ballett, bedeutenden Galerien, zahlreichen Museen sowie einer aktiven Kleinkunst- und Alternativszene. Ob für Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – die Kultur in Karlsruhe bietet Unterhaltung und Bildung für Jedermann und fördert das Wir-Gefühl der Menschen in unserer Stadt.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (1)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   yokohama
    (3387 Beiträge)

    19.06.2017 17:53 Uhr
    Wer nicht dort war
    hat wirklich was verpasst. Die Ausstellung hatte Weltklasse und bot einen tollen Überblick über altägyptische Kunst und Kultur der Ramesidenzeit. Das einzige, was gefehlt hat, war die Original-Mumie des Meisters, eine Replik war natürlich zu sehen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.