Schattenstunde
In einer sogenannten Mischfamilie lebte der christliche Schriftsteller und Journalist Jochen Klepper gemeinsam mit seine jüdischen Frau Johanna und seiner jüdischen Stieftochter Renate zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland. Als die Familie Ende 1942 versucht, aus Deutschland auszureisen, wird Klepper vom SS-Obersturmbandführer Adolf Eichmann vor die Wahl gestellt: Wenn er seine Familie aufgibt, darf er weiterleben.