Karlsruhe Kino der dritten Dimension: "Ice Age 3D" im Filmpalast am ZKM

Zum Kinostart von "Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" läutet der Filmpalast am ZKM eine neue Ära ein: Für rund 140.000 Euro wird Kino 9 - der größte Saal im Filmpalast am ZKM - mit Real-D-3D"-Technologie ausgestattet und am 1. Juli, dem Starttag von "Ice Age 3" eröffnet; der Vorverkauf für die 3D-Vorführungen beginnt am Dienstag, 16. Juni.

"Die Implementierung dieser revolutionären Technologie ist eine wichtige Investition in die Zukunftsfähigkeit des Filmpalast am ZKM", sagt Oliver Fock, Registered Managing Director von der CineStar-Gruppe, die am Filmpalast am ZKM beteiligt ist.

Lang gehegter Wunsch von Schauburg-Legende Georg Fricker

Real-D biete nicht nur brillante Farben und ein gestochen scharfes, faszinierend plastisches Bild - die moderne Technologie katapultiere die Zuschauer gleichsam mitten ins Geschehen des Films hinein, so Fock weiter. "Die spektakuläre 3D-Version von 'Ice Age 3', die wir ab dem 1. Juli zeigen, steht für beste Unterhaltung auf höchstem Niveau, die für spontane Begeisterung sorgt", so Fock.

Wie im wirklichen Leben entsteht der absolut authentische räumliche Effekt auch beim Digital 3D Cinema dadurch, dass ein und derselbe Gegenstand, in diesem Fall das Bild auf der großen Leinwand, aus zwei leicht versetzen Blickwinkeln betrachtet wird. Moderne 3D-Filme werden deshalb mit zwei Kameras aufgenommen; im Kino werden dann jeweils zwei leicht versetzte Bilder auf eine spezielle Leinwand projiziert.

Beim Besuch eines Digital 3D Films erhält jeder Besucher eine Spezialbrille, die die Bilder trennt und so dafür sorgt, dass der 3D-Effekt entsteht. Mit dieser digitalen 3D-Technologie wird auch endlich der lang ersehnte Wunsch, des im vergangenen Jahr verstorbenen geschäftsführenden Gesellschafter Georg Fricker, erfüllt.

Mehr als "nur" Kino

Auch Tilman Bandel und Andreas Buschmann von der Theaterleitung freuen sich über die neuen Möglichkeiten, die die zukunftsweisende Technologie mit sich bringt: So können im 3D-Digital-Cinema-Saal neben 3D-Produktionen wie "Ice Age 3", Pixars neuster Streich "Oben" oder "Avatar" - James Camerons erster Kinofilm seit "Titanic" - künftig auch Live-Übertragungen von Opernaufführungen, Konzerte oder Sportereignissen gezeigt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.