Karlsruhe „Von Geisterbegegnungen… Die ramessi-dische Elite im Spiegel literarischer Überlieferung“

Vortrag am Sonntag, den 12.2., 15 Uhr, Schloss Karlsruhe

Ramses II. hat sich selbst als Gott inszeniert und gilt als der mächtigste aller ägyptischen Pharaonen. Trotz seiner Bedeutung, seinen kulturellen Hinterlassenschaften oder dem Bau monumentaler Bauwerke ist er in der Literatur selten Protagonist von Erzählungen geworden – anders als die Angehörigen seiner Familie: Vor allem sein vierter Sohn Chaemwese, der sich zu Lebzeiten um die Restaurierung von Gräbern kümmerte, tritt in etlichen Geschichten in Kontakt mit den Geistern von Verstorbenen. Im Rahmen eines Vortrags am Sonntag, den 12. Februar um 15 Uhr im Karlsruher Schloss, thematisiert der Direktor des Ägyptischen Instituts der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Joachim Quack, die ramessidische Elite im Spiegel literarischer Überlieferung.

Vortrag
„Von Geisterbegegnungen… Die ramessidische Elite im Spiegel literarischer Überlieferung“ mit Prof. Dr. Joachim Quack, Heidelberg
Ort: Gartensaal, Schloss Karlsruhe
Datum: So, 12. Februar 2017, 15 Uhr
Kosten: 4 Euro, erm. 3 Euro
 
Mehr zum Thema
Badisches Landesmuseum Karlsruhe: Das Badische Landesmuseum Karlsruhe ist das große kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg. Informationen zu Öffnungszeiten und Ausstellungen des Badischen Landesmuseums in Karlsruhe sind übersichtlich in unserer Übersichtsseite zusammengestellt.. Natürlich finden Sie hier auch viele Artikel mit Bezug zu unserem Karlsruher Museum im Schloß.
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert