29  

Karlsruhe Dritter Sieg in Serie: KSC gewinnt dank Gordon gegen den SC Paderborn

Nach drei Siegen in Folge hat der SC Paderborn am neunten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga wieder einen Rückschlag kassiert. Die Ostwestfalen verloren mit 0:1 (0:1) beim Karlsruher SC, verpassten den vorübergehenden Sprung an die Spitze und rutschten stattdessen auf Rang fünf.

Daniel Gordon (7. Minute) traf für den KSC, der seinerseits den dritten Sieg in Serie feierte und sich dadurch vorerst in der oberen Tabellenhälfte festsetzte.

Gleich die erste Chance der Karlsruher nutzte Routinier Gordon, der erst nach Saisonbeginn einen neuen Vertrag erhalten hatte, zur Führung. Im Anschluss an eine Ecke scheiterte der Verteidiger erst per Kopf, traf dann aber mit einem Abstauber. In der 24. Minute hätte Kyoung-Rok Choi fast erhöht, Paderborns Jamilu Collins rettete aber kurz vor der Linie. Fünf Minuten vor der Pause setzte Gordon einen Kopfball an die Latte. Die Gäste hingegen erzeugten offensiv so gut wie keine Gefahr - auch in der zweiten Halbzeit, in der sie etwas dominanter auftraten, nicht. Ihre beste Chance vergab der eingewechselte Kai Pröger nach einem Konter (76.).

Beim KSC verlängerte sich der Vertrag von Torjäger Philipp Hofmann durch dessen Einsatz um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2022.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (29)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   sauerbraten
    (2212 Beiträge)

    29.11.2020 14:05 Uhr
    Also ich tue mich etwas schwer damit,
    die richtigen Worte zu finden, denn wir haben ja grad das dritte Spiel hintereinander gewonnen und von daher, ist ja alles gut - aber ewig wird das wohl nicht so weiter gehen, dass eine gute Halbzeit reicht, in der 2 HZ nur noch Fussball verhindert und die Fuehrung verwaltet wird und man damit auch noch durchkommt.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schwarzvoraugen
    (3717 Beiträge)

    29.11.2020 08:50 Uhr
    Hans - eine Legende
    46 Jahre beim Verein, 30 Cheftrainer überlebt, zig Auf- und Abstiege mitgemacht. Er war der Mann des Tages gestern, er steht für Vereinstreue und Langfristigkeit.

    Ich kenne ihn schon seit dem Schulsport, als wir uns im Wildparkstadion noch für „Jugend trainiert für Olympia“ fit gemacht haben. Mit Argusaugen hat er gewacht, dass wir bloss den heiligen Rasen nicht betreten haben. Danke für ein lebendiges Zeichen von Beständigkeit,
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KSC1894
    (472 Beiträge)

    28.11.2020 22:58 Uhr
    Hochverdienter Sieg
    leider haben wir es mal wieder verpasst in der 1. Halbzeit die Führung auszubauen. Chancentod Choi ist einfach nicht in der Lage seine Chancen in Tore umzumünzen. War fast wie gegen Darmstadt. Das 2., 3. Tor wurde in Halbzeit 1 liegen gelassen oder Alu war im Weg. Durch unbändigen Einsatz und Kampf bis zum Umfallen wurden wir belohnt. Glück hatten wir bei Lorenz stümperhafter Aktion. CE macht vieles sehr, sehr gut aber Lorenz anstatt Kother geht gar nicht. Auch der Konter in Halbzeit 2 wo er anstatt zu warten über die Mittellinie läuft und dann im Abseits steht darf einem erfahren Spieler nicht passieren. Viele Fehlpässe runden seine Leistung ab. Dann noch der klägliche Schuss frei im Strafraum ans Außennetz. CE erlöse uns von Lorenz. Ansonsten weiter so. Macht diese Runde sehr viel Spaß. Wenn man bedenkt das gegen Hannover, Bochum, Regensburg und Darmstadt Punkte greifbar nahe waren. CE hat ein Team geformt, lässt Fußball spielen. Jetzt schnellstmöglich 40 Punkte holen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Anti_DFB
    (223 Beiträge)

    29.11.2020 15:49 Uhr
    Völliger Schwachsinn!
    Hast du Kother nach seiner Einwechslung gesehen? Dir wirkt zurzeit total lustlos und hat ein sehr schwaches Spiel gemacht. Lorenz muss momentan gesetzt sein.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Cipollini_2001
    (51 Beiträge)

    30.11.2020 08:55 Uhr
    100% bei Dir - Lorenz...
    ...meiner Meinung nach auch sehr stark derzeit und auf jeden fall Kother (dem die Zukunft gehört) vorzuziehen!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   rollbond
    (107 Beiträge)

    28.11.2020 22:30 Uhr
    Danke Hans!
    Danke KSC!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   107
    (640 Beiträge)

    28.11.2020 20:07 Uhr
    Hinten die Null, Gersbeck hält. Gordon - TOOOOOR. 1:0. Die Richtung stimmt !!!
    Und jetzt noch durchhalten bis zum Schlußpfiff.
    Auch das hat geklappt.
    So, wo finde ich jetzt noch die Flasche mit dem Rizinusöl ?
    Die war doch eben noch da.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (488 Beiträge)

    28.11.2020 19:06 Uhr
    Mittelfeld
    Man ist nun im Mittelfeld angekommen. Glückwünsche an die Spieler,Trainer dafür. Zu null gegen eine offensiv starke Mannschaft . Auch gut für das Selbstvertrauen. Tabellarisch wird man sich nicht viel verbessern durch den Sieg. Aber man hat den Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößert. Sandhaufen/ Braunschweig/ st.Pauli/ Würzburg alle verloren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Krunemer
    (222 Beiträge)

    28.11.2020 23:37 Uhr
    Sandhausen
    heisst der Ort.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (459 Beiträge)

    28.11.2020 17:18 Uhr
    Wer hätte das unterschrieben,
    nach dem Darmstadtspiel, dass der KSC danach 9 Punkte holt? Ehrlich gesagt ich nicht. Deswegen bin ich umso positiver überrascht über die Wandlung der Mannschaft von Rumpelfussball zu einem ansehnlichen Kick.

    Nur sollte man auf dem Boden bleiben, und nicht schon wieder auf höhere Ziele als den Klassenerhalt schielen.

    Eines ist sicher, man braucht sich vor keiner Mannschaft verstecken. Was positiv ist, wir haben mehrere Spieler die Tore schießen können, nicht alles nur auf Hofmann ausgerichtet.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.