Browserpush
39  

Gelsenkirchen Wanitzek ballert KSC mit Traumtor zum Sieg gegen Schalke

Der Karlsruher SC hat von einem üblen Torwartpatzer von Ralf Fährmann profitiert und steht nach einem überraschenden Sieg für eine Nacht auf Relegationsrang drei. Am Freitag gewannen die Badener mit 2:1 (1:1) bei Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04. Entscheidender Moment im Spiel war die umstrittene Rote Karte gegen Schalkes Kapitän Victor Palsson wegen rohen Spiels (72. Minute). In der Schlussphase erzielte KSC-Kapitän Marvin Wanitzek (88.) mit einem für Fährmann unhaltbaren Traumtor aus der Distanz für den ersten Sieg der Badener seit Ende Juli.

Zuvor hatte Fährmann früh übel gepatzt und sich die Direktabnhame von Kyoung-Rok Choi nach einer Ecke ins eigene Netz gelenkt (1.). Schalke hoffte nach dem achten Treffer im siebten Spiel von Torjäger Simon Terodde (15.) vergeblich auf den Sprung in die Spitzengruppe der zweiten Liga. Mit zehn Punkten aus sieben Spielen fiel der Revierclub zunächst wieder ins Tabellen-Mittelfeld zurück. Der KSC sprang mit zwei Zählern mehr für einen Abend auf Rang drei

Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l).
Spieler diskutieren nach einer roten Karte für Schalkes Victor Palsson mit Schiedsrichter Günsch (2.v.l). | Bild: Marcel Kusch/dpa

Für den vor der Saison vom Hamburger SV gekommenen Terodde war es der 150. Treffer im Unterhaus. Er zog damit mit dem früheren Fortuna-Köln-Stürmer Karl-Heinz Mödrath gleich. Bis zum aktuellen Rekordhalter Dieter Schatzschneider fehlen Terodde nun noch drei weitere Tore. Zählbares sprang für Schalke trotzdem nicht raus. Grund dafür war unter anderem der Platzverweis für Palsson. Der Isländer war Wanitzek mit Anlauf von hinten in die Beine gesprungen, traf den KSC-Kapitän dabei aber nur leicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (39)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   steely
    (430 Beiträge)

    18.09.2021 14:16 Uhr
    Stimme gerne zu
    Bis auf den letzten Satz was gondorf betrifft. Er mag ja seine Berechtigung haben im System aber das was man gestern gesehen hat stimmt nachdenklich, choi und wanitzek in toller Spiellaune...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Helmdex
    (124 Beiträge)

    18.09.2021 14:22 Uhr
    Wenn es ohne ihn funktioniert
    Kann er auch gerne draußen bleiben. Ich mag ihn nicht und gebe das auch gerne zu.
    Aber da er bei Eiche eigentlich sicher gesetzt ist, hoffe ich, dass das auch funktioniert, wenn er wieder spielen wird.
    Es ist schon auffällig, wenn zwei Spieler, die zuletzt nicht auf der Höhe waren, auf einmal gut spielen ohne JeGo. Ob das jetzt Zufall ist oder wirklich damit zu tun hat, dass sie nicht direkt zurecht gestutzt werden, weiß ich nicht. Ich glaube auch, dass seine Abstinenz einem Kother genauso gut tun könnte.
    JeGo scheint ja noch ein wenig zu brauchen, mal gucken, wie sich das alles entwickelt und ob ein Zusammenhang wirklich erkennbar wird.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ljungqvist
    (89 Beiträge)

    18.09.2021 11:41 Uhr
    Feuer frei
    Nun können die Spezialisten hier sich wieder auslassen wie schlecht Wanitzek und Choi doch sind...
    Oder ist jetzt doch alles gut? Oder doch alles schlecht? Es ist einfach unglaublich wie einfach gestrickt die Meinungen doch sind. Dass hier langsam Schritt für Schritt etwas gutes aufgebaut wird, mit den doch eingeschränkten Möglichkeiten, wird meist nicht gesehen. Trainer schlecht, Transfers schlecht, wenn 3 Punkte kommen sind aber dann doch alle Helden.
    Wichtig ist die Stimmung und das Umfeld und dort sollte langsam jedem klar sein, dass die Ansprüche einfach realistisch gehalten werden müssen und dann schauen wir mal was in 2-3 Jahren möglich ist. Auch wenn die Finanzen dann etwas konsolidiert sind. Das Präsidium, Management und Trainerstab machen das doch alles ziemlich gut. Lasst sie einfach mal arbeiten. Und das Ziel gesichertes Mittelfeld wird mit etwas Fleiß und Glück sicherlich erreicht werden. Selbst wenn nicht, tut auch dann Kontinuität (Trainer etc.) dem Verein gut.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   TobiKA
    (30 Beiträge)

    18.09.2021 12:47 Uhr
    100% Zustimmung
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schneekoenig
    (570 Beiträge)

    19.09.2021 14:07 Uhr
    Na ja.. im Prinzip schon, doch
    was passiert, wenn PH nicht mehr Bestandteil dieser Mannschaft ist? Er zieht die gegnerische Abwehr auf sich, was anderen eben den Raum gibt, der selten effizient genutzt wird. Für mich steht und fällt das Spiel mit/ohne PH - auch wenn er nicht immer trifft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gevatter
    (699 Beiträge)

    18.09.2021 12:58 Uhr
    Ob dies SVA auch so sieht?🙄
    Eher nicht. Ich gebe ihm zwar in manchen Dingen recht, aber für mich ist es mehr eine generelle Abrechnung gegenüber CE und OK.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gegenspieler67
    (203 Beiträge)

    18.09.2021 14:09 Uhr
    Yup
    ist leider sehr offensichtlich und hat wenig mit einer gesunden Kritik oder sogar Meinung zu tun... Das ist pure Antipathie gegenüber CE und OK, das volle Programm!
    Aber lassen wir diese Nebensächlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes!
    Freuen wir uns über den gelungenen Auftritt in Schalke und genießen die drei Punkte!
    Klasse Auftritt der Jungs!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Ljungqvist
    (89 Beiträge)

    18.09.2021 13:06 Uhr
    Und was
    haben CE und OK so schlimmes gemacht, damit man mit ihnen "abrechnen" muss?
    Dass nicht alle Transfers immer 100% sitzen ist normal und findet man selbst beim den großen. Dass der Trainer auch mal falsche Entscheidungen trifft, ist auch normal. Passiert den Besten. Vermutlich auch dir und mir in allen Lebenslagen. Solange das Gesamtbild passt und es eine Weiterentwicklung gibt, wo ist das Problem?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Markymark
    (575 Beiträge)

    18.09.2021 13:21 Uhr
    eben
    Alle 3. Liga Aufsteiger seid 2019 sind wieder abgestiegen außer dem KSC. Und es gibt ein paar gestrandete Traditionsclubs - mit teilweise mehr finanziellen Möglichkeiten wie seinerseits der KSC in der 3. Liga - die aus der 3. Liga nicht mehr rauskommen bzw. schon wieder in der Versenkung verschwunden sind wie 1860, Uerdingen, Kaiserslautern. Es ist nicht leicht aus der 3. Liga wieder rauszukommen, selbst wenn man mal "Aufsteiger" ist...ist man schnell wieder dort. Der Weg des KSC kann in der Tat mittelfristig/langfristig noch weiter hoch gehen, aber nur wenn Ruhe im Umfeld ist, und wenn jeder sein Ego zurückstellt und sich im Team unterordnet, dass muss natürlich von oben gelebt werden, man hat den Eindruck dass es passt derzeit. Und da gehört jeder dazu, auch die vermeintlichen Sündenböcke.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   brosi13
    (592 Beiträge)

    18.09.2021 23:20 Uhr
    Seit das Präsidium ...
    gewechselt hat, ist Ruhe im Verein und es ging bislang nur aufwärts....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen